Fußball-Kreisliga A
Jan Teepe lässt Füchtorf jubeln

FüChtorf -

Ein hartes Stück Arbeit und etwas Glück benötigten Füchtorfs Fußballer, um einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg bei A-Liga-Schlusslicht SC Münster zu feiern.

Sonntag, 09.10.2016, 21:10 Uhr

Glücklich mit drei Punkten: Jürgen Gessat,
Glücklich mit drei Punkten: Jürgen Gessat, Foto: Penno

„Das war ein glücklicher Sieg. In der zweiten Halbzeit haben wir nur noch verteidigt. Aber wir hatten das nötige Quäntchen Glück, das nimmt man gerne mit“, gestand Trainer Jürgen Gessat .

In den ersten 45 Minuten erspielte sich kein Team nennenswerte Feldvorteile, die erste Chance hatte der Gastgeber, traf aber nur die Latte. Das Tor des Tages fiel schon früh. Nach nur sieben Minuten gelang Jan Teepe das goldene Tor.

Zur Pause musste Jürgen Gessat dann verletzungsbedingt gleich doppelt wechseln. „Uns hatten ohnehin schon sechs Spieler gefehlt“, stöhnte Gessat.

Der zweite Abschnitt gehörte klar den Münsteranern, die gegen tiefstehende Füchtorfer anliefen. Doch die Gessat-Elf verteidigte geschickt und ließ nicht viele Möglichkeiten zu. Allerdings nutzten die Füchtorfer auch nicht die sich bietenden Räume zu gefährlichen Kontern. „Die Konter haben wir nicht zwingend zu Ende gespielt“, fand Gessat. Einzig Veit Usslepp besaß noch eine gute Möglichkeit, die er aber ausließ.

Füchtorf : Lammers – Rüter, D’Aiello, Schulte (46. Himan), Böckenholt (46. R. Nierkamp) – Bruns, Usslepp Solmaz, Pohlschmidt, Teepe (90. Neufeld) – Wojciechowski. Tor: 0:1 Teepe (7.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4361219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847118%2F4847121%2F
Nachrichten-Ticker