Fußball-Kreisliga B
WSU fertigt Müssingen ab

Warendorf/Müssingen -

Von einem Spitzenspiel konnte beim 4:0 (1:0)-Sieg der Warendorfer Reserve gegen den SC Müssingen keine Rede sein. Dazu war die Dominanz der Heimelf letztlich zu deutlich.

Montag, 10.10.2016, 07:10 Uhr

Sieger dieses Dreikampfs ist der Warendorfer Maik Lauhoff, der sich gegen die beiden Müssinger Kevin Ostholte (links) und Niklas Hartmann durchsetzt. Die WSU gewann das Lokalderby glatt mit 4:0.
Sieger dieses Dreikampfs ist der Warendorfer Maik Lauhoff, der sich gegen die beiden Müssinger Kevin Ostholte (links) und Niklas Hartmann durchsetzt. Die WSU gewann das Lokalderby glatt mit 4:0. Foto: René Penno

Bis zur Pause war die WSU bereits deutlich überlegen, es langte aber lediglich zu einem Treffer durch Burhan Hasimi nach schöner Vorarbeit von Marco Strothoff (30.). Weitere Gelegenheiten ließen die Gastgeber ungenutzt. Das hätte sich fast gerächt, als Jens Evermann nach einem Freistoß von Tim Lienkamp völlig frei zum Schuss kam, das Tor aber verfehlte.

Die Entscheidung fiel dann im zweiten Durchgang innerhalb von sechs Minuten. Müssingens Torsteher Marvin Westing musste mit Wadenzerrung ausgewechselt werden, Ersatzmann Martin Thielen war noch nicht wirklich warm, da rappelte es schon. Ein strammer Schuss von Andy Husemann glitt ihm über die Finger zum 2:0 ins Netz (55.) Auch beim 3:0 durch Marco Strothoff machte der Keeper keine gute Figur (57.). Dem 4:0 ging ein schlampiger Rückpass voraus, den Husemann zum 4:0 versenkte (61.). Danach war auf beiden Seiten Verwalten angesagt.

„Die Niederlage geht schon in Ordnung, im zweiten Durchgang waren wir zehn Minuten gut in der Partie, durch den Doppelschlag war die Sache dann aber entschieden“, musste Gästetrainer Björn Güldenarm die Niederlage anerkennen. Ähnlich sah es auch sein Pendant auf WSU-Seite Jürgen Kuzniacki. „Der Sieg war absolut hoch verdient. Das 2:0 hätte eigentlich schon eher fallen müssen. Respekt vor der Leistung dieser ganz jungen Mannschaft.“

WSU II: Richter - Hakenes, Wedig, Schmidt, Weitekemper - Brändle (63. Beermann), Husemann, Günnewig (62. Woltersdorf ), Marco Strothoff, Lauhoff - Hasimi (75. Schmitz). Müssingen : Westing (54. Thielen) - Bökamp (46. Terharen), Evermann, Tob. Lienkamp, Reckermann (46. Wendker) - Wörmann, Tim Lienkamp, Knight, Ostholte, Hartmann - Franz. Tore: 1 :0 Hasimi (30.), 2:0 Husemann (55.), 3:0 Marco Strothoff (57.), 4:0 Husemann (61.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4361225?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847118%2F4847121%2F
Auto in Dachstuhl katapultiert
Verkehrsunfall in Nottuln: Auto in Dachstuhl katapultiert
Nachrichten-Ticker