Fußball-Regionalliga
Sportunion in Köln ohne Chance

Warendorf -

Nach fünf Spielen ohne Niederlage riss die Serie der Warendorfer Fußballerinnen. Beim Spitzenreiter, die Reserve des 1. FC Köln, kam die Sportunion mit 1:6 unter die Räder.

Sonntag, 23.04.2017, 19:04 Uhr

Sah ein 1:6 seiner WSU in Köln: Andre Kuhlmann.
Sah ein 1:6 seiner WSU in Köln: Andre Kuhlmann. Foto: René Penno

„Wir hätten heute einen perfekten Tag gebraucht, um etwas zu holen. Wir haben zwar genauso viele Chancen wie Köln , aber Köln ist einfach eiskalt. Mit unserem Offensivspiel bin ich aber zufrieden“, meinte WSU-Trainer Andre Kuhlmann .

In einer munteren Begegnung nutzten die Kölnerinnen ihre Gelegenheiten und gingen mit einem 3:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit hätte die WSU die Wende aber herbeiführen können. Luise Pötter gelang das Tor zum 1:3, kurz danach vergab Nadine Krumkamp die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. „Aber selbst dann hätten wir einen Kraftakt gebraucht“, so Kuhlmann. Stattdessen erzielte der FC im Gegenzug sein viertes Tor und sorgte damit für die Entscheidung.

WSU: Henkenjohann – Piotrowsky, Markfort, Blanke, Pötter, Bröcker – Plagge, Schillo, Joksch, Homann – Dahlkemper. Tore: 1:0 + 2:0 Pietsch (16. + 24.), 3:0 Schmitt (31.), 3:1 Pötter (69.), 4:1 Djurberg (76.), 5:1 Schreiner (78.), 6:1 Koschalka (89.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4785327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847114%2F4894296%2F
Nachrichten-Ticker