Fußball-Kreisliga A1
Telgte zu stark für geschwächten SC DJK

Everswinkel -

Gut verkauft, aber trotzdem klar verloren: So lautet das Fazit des A-Ligisten SC DJK Everswinkel, der dem Tabellendritten aus Telgte mit dem so genannten letzten Aufgebot mit 2:5 (2:3) Toren unterlag.

Sonntag, 23.04.2017, 20:04 Uhr

Zu spät kommt in dieser Szene Everswinkels Matthias Jonczyk (rechts) gegen den Telgter Konstantin Schoof, der mit seiner Elf einen 5:2-Sieg bejubelte.
Zu spät kommt in dieser Szene Everswinkels Matthias Jonczyk (rechts) gegen den Telgter Konstantin Schoof, der mit seiner Elf einen 5:2-Sieg bejubelte. Foto: Dirk Böckmann

Auf dem Spielberichtsbogen des SC DJK tauchte als Ersatzmann auch Trainer Peter Knein auf, der in der vergangenen Woche seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert hatte. Genau wie sein Sohn und spielender Co-Trainer Gerrit Knein, der gegen Telgte – wie viele weitere Akteure – ausfiel. „Ich habe mich mit den Gegebenheiten, kleiner Kader und einmaliges Training pro Woche, angefreundet. Ich hoffe natürlich, dass es in der nächsten Saison genau so gut läuft wie in dieser“, so Knein. Der Kader bleibt jedenfalls beisammen.

Die Gastgeber gingen nach einer Ecke schell durch Oliver Brassler (8.) in Führung, Die beiden folgenden Telgter Treffer (16. + 32.) beantwortete Hendrik Kindermann per Elfmetertor nach Foul an Marian Brügger mit dem 2:2 (40.). Die spielerisch besseren Gäste kamen kurz noch vor der Pause zum 3:2-Führungtrreffer, gaben auch in Abschnitt zwei den Ton an und legten noch zwei Tore (52. + 75.) hinterher.

Dennoch durften die Gastgeber zufrieden sein, hatten sie doch den Favoriten immer wieder mal in Bedrängnis gebracht und auch noch zwei dicke Möglichkeiten durch Peter Ciuraj (33.), Marian Brügger (38.) und Andre Lorra (53.) ausgelassen.

„Ich bin vollauf zufrieden, vor allem in der ersten Halbzeit haben wir klasse mitgehalten“, resümierte Knein.

Everswinkel : Drees - de Wit, Brassler, Hentschel, Smelko (84. Isselhorst) - Jonzcyk, Brügger, Kindermann - Ciuraj, Lorra, Klass (78. Serries). Tore: 1:0 Brassler (8.), 1:1 Brassler (ET, 16.), 1:2 Maffenbeier (32.), 2:2 Kindermann (FE, 40.), 2:3 Keller (44.), 2:4 Demiröz (52.), 2:5 Maffenbeier (75.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4785512?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847114%2F4894296%2F
Nachrichten-Ticker