Fußball: B-Junioren-Bezirksliga
Stan Schubert glänzt beim 6:0 per Hattrick

Warendorf -

Eine Halbzeit lang bereiteten Altenberges B-Juniorenkicker der Warendorfer SU Probleme, dann brachen sie auseinander. „In der ersten Halbzeit hat Altenberge uns richtig gefordert und gut nach vorne gespielt. Das Spiel war sehr umkämpft“, erklärte Warendorfs Trainer Gregor Surmann nach dem überraschend deutlichen 6:0 (1:0)-Erfolg.

Sonntag, 30.04.2017, 16:04 Uhr

Yannis Carneim (linlks) gewann nicht nur dieses Duell, sondern auch das Heimspiel mit den B-Junioren der WSU gegen Altenberge klar mit 6:0.
Yannis Carneim (links) gewann nicht nur dieses Duell, sondern auch das Heimspiel mit den B-Junioren der WSU gegen Altenberge klar mit 6:0. Foto: René Penno

In einer sehr intensiven ersten Halbzeit schenkten sich die beiden Bezirksligisten nichts. Die Gäste spielten gefährlich nach vorne, oft fehlte aber der letzte Pass. „ Altenberge war oft im Gefahrenbereich, aber eine richtige gute Chance hatten sie nicht“, sagte Surmann. Aber auch seine Elf hatte nur zwei gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Linus Austermann zum 1:0, bei der zweiten Möglichkeit verpassten gleich drei Spieler einen Querpass von der Grundlinie.

Nach dem Seitenwechsel sorgten die Warendorfer dann schnell für klare Verhältnisse. Erneut Austermann und Noel Gryczka nahmen den Gästen mit einem Doppelschlag die Lust am Spielen. Ab dem 3:0 war es eine klare Angelegenheit für die Sportunion, Stan Schubert schraubte mit einem lupenreinen Hattrick das Ergebnis in die Höhe.

WSU: Lippermann – Schleicher, Schuler, Mattews (58. Richter), Schubert, Austermann (58. Ramic), Carneim, Blagojevic, Gryczka, Schöler, Sechelmann. Tore: 1:0 + 2:0 Austermann (27. + 45.), 3:0 Gryczka (53.), 4:0 + 5:0 + 6:0 Schubert (62. + 74. + 80.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4799906?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker