Reiten
Nur Frölich toppt Niebrügge

Beckum -

Petrus schien den Mitgliedern des RV Lippborg-Unterberg vor Beginn ihrer Pferdeleistungsschau am Hof „Frölich“ in der Bauerschaft Unterberg II nicht gnädig gesinnt. Mittwoch wartete er zum Aufbau der Anlage mit Regen auf und Freitagnacht gab es einen weiteren heftigen Schauer. Gleichwohl, die Reitanlage blieb im besten Lack. Alle Prüfungen konnten Freitag bis Sonntag unter optimalen Bedingungen ausgerichtet werden.

Mittwoch, 19.07.2017, 08:07 Uhr

Der Warendorfer Jan Andre Schulze-Niehues belegte mit Fitch in einer Springprüfung der Klasse M** (Abt. A) Platz fünf.
Der Warendorfer Jan Andre Schulze-Niehues belegte mit Fitch in einer Springprüfung der Klasse M** (Abt. A) Platz fünf. Foto: Heinz Schwackenberg

Höhepunkte des ersten Turniertages waren zwei mittelschwere Prüfungen. In der Springpferdeprüfung Klasse M* für Fünf- bis Siebenjährige siegte der westfälische Monte Bellini-Sohn Murcielago (Jahrgang 2010) mit der Wertnote 8.50. Vorgestellt wurde er von Laura Rochell (RV „St. Georg“ Salzkotten). Auf dem zweiten Platz folgte Ciara, Hannoveraner Stute von Convoi aus einer Mutter von Weltmeister, gleichen Alters. Für sie und Kristina Hollmann (RFV Ostbevern) gab es die Wertnote 8.40.

In der Dressurpferdeprüfung Klasse M für Fünf- bis Siebenjährige dominierte der Holsteiner Hengst Donato, der Katharina Hemmer (RV Altenautal) zu Gold verhalf (WN 7.80). Bronze ging an Kevin Thomas (RFV Milte-Sassenberg) und Tudor (WN 7.50). Lisa Marie Koch (RFV Milte-Sassenberg) landete in der vorangestellten Springpferdeprüfung der Klasse L einen Doppelsieg mit Freigeist (WN 7.50) und Deichprinz (WN 7.40).

Jacqueline Niebrügge (ZRFV „St. Hubertus“ Füchtorf) und Chirocco zeigten sich Samstag in der ersten Abteilung der Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M* in bestechender Form. Nach dem Stechen waren sie ihrer Konkurrenz einen Tick voraus (*0.00/28.91). In der zweiten Abteilung bewies Ursula Frölich (RV Lippborg-Unterberg), dass man durchaus noch schneller unterwegs sein kann. Sie setzte sich mit Lubaya (*0.00/25.03) und Charlotte RS (*0.00/25.80) an die Spitze des Feldes.

Mit der Dressurprüfung der Klasse S* ging es am zweiten Turniertag in Beckum-Unterberg in den schweren Bereich. Für Katharina Hemmer (RV Altenautal) stellte sich dabei ein Doppelsieg auf Royal Flash (67.738%) und Riva del Garda (67.262%) ein. Katharina Bröskamp (RFV Milte-Sassenberg) und Silvanos L freundeten sich derweil mit Bronze an (66.944%). Michaela Jordan (RV Ahlen) und Flirt d´Amour folgten an vierter Stelle (66.706%).

Krönender Abschluss des Lippborg-Unterberger Turniers war Sonntag die mit einer Siegerrunde ausgeschriebene Springprüfung der Klasse S*, in der Leonie Cramer (RV Rüthen) die Konkurrenz mit Chuppa Chup auf die nachfolgenden Plätze verwies (*0.00/41.45). Der Vornholzer Reiter Alexander Rottmann und Chaccudo reihten sich nachfolgend bei den Platzierten ein (*0.00/41.92). Hubertus Große-Lümern (RV Albersloh) und Ab geht´s wurden für ihre Vorstellung mit Bronze belohnt (*0.00/42.03), während Anna Vogt (RFV Drensteinfurt) mit Classic Man V, an vierter Stelle notiert (*0.00/43.01), die Edelmetallränge knapp verpasste.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5019048?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker