Badminton
Absteiger Warendorfer SU will oben mitmischen

Warendorf -

Die neue Saison steht vor der Tür. Landesligist Warendorfer SU möchte am Samstag in eigener Halle den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr legen.

Donnerstag, 14.09.2017, 15:09 Uhr

Am Samstag geht‘s los: Landesligist Warendorfer SU startet mit (oben von links) Janik Hell, Stephan Krampe und Oliver Schmidt, (unten) Julia Renne, Dirk Oertker und Leonie Renne in die Saison.
Am Samstag geht‘s los: Landesligist Warendorfer SU startet mit (oben von links) Janik Hell, Stephan Krampe und Oliver Schmidt, (unten) Julia Renne, Dirk Oertker und Leonie Renne in die Saison. Foto: Warendorfer SU

Für die vier Senioren-Mannschaften der Warendorfer Badmintonabteilung beginnt jetzt die Saison 2017/18. Sie sind jeweils durch eine Klasse getrennt und starten diesmal in der Landesliga , der Bezirksliga, der Bezirksklasse und der Kreisliga .

Im Mittelpunkt steht natürlich das Aushängeschild der Abteilung: Die erste Mannschaft, die in der Landesliga spielt, trifft am kommenden Samstag um 17.30 vor heimischem Publikum auf den SC Peckeloh. Klar, dass die Warendorfer zum Auftakt einen Sieg einfahren möchten. Für die Sportunion werden Dirk Oertker, Stephan und Ulrike Krampe, Janik Hell, Leonie und Julia Renne sowie Oliver Schmidt antreten.

Ziel dieser Saison soll nach dem unglücklichen Abstieg aus der Verbandsliga in der abgelaufenen Spielzeit das Mitmischen in der oberen Tabellenhälfte sein. Die Partie findet in der Halle der von-Galen-Schule (von-Ketteler-Straße 38) statt, der Eintritt ist frei.

Einen erfolgreichen Start in der Bezirksklasse legte bereits die neu gegründete dritte Mannschaft gegen die TSG Rheda hin. Nach zwei siegreichen Herrendoppeln durch Jens Schembecker/ Daniel Dunker und Dirk Rothues/Marvin Kittel gingen das Damendoppel und das dritte Herreneinzel verloren.

Spannende Einzel-Partien lieferten sich unterdessen Jens Schembecker, Daniel Dunker und Leonie Biegel. Dabei gingen schlussendlich alle Spiele jeweils im dritten Satz an die Warendorfer. Den letzten Punkt zum 6:2-Sieg holten Christina Schmidt/Dirk Rothues im Mixed.

Eine Niederlage in der ersten Begegnung der Saison musste derweil die vierte Mannschaft in der Kreisliga gegen den Hammer Sportclub hinnehmen. Beim 2:6 gelang es lediglich Klaus Kretschmann in seinem Einzel und im Doppel an der Seite von Felix Müller zu punkten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5150020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Fotostrecke vom Karnevalsumzug: ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Nachrichten-Ticker