Fußball: Kreisliga A1 Münster
1:3 gegen SV Ems Westbevern – nur Max Gabriel überzeugt beim SC DJK Everswinkel

Everswinkel -

Mit einer verdienten 1:3 (1:0)-Heimniederlage gegen den SV Ems Westbevern ist der SC Everswinkel in den zweiten Saisonteil gestartet. Bester Spieler in Reihen der Elf von Trainer Peter Knein war ein Neuzugang.

Freitag, 16.02.2018, 21:02 Uhr

Peter Knein 
Peter Knein  Foto: Dirk Böckmann

A-Ligist SC Everswinkel hat das Nachholspiel gegen den SV Ems Westbevern mit 1:3 (1:0) verloren. Die Gäste waren spielbestimmend und hatten ein deutliches Übergewicht an Torchancen.

Gleichwohl ging die Elf von Trainer Peter Knein nach acht Minuten im Anschluss an einen Standard durch einen Kopfball von Oliver Brassler mit 1:0 in Führung. Es dauerte bis zur 75. Minute, ehe Maurice Sandmann im Nachschuss den Ausgleich markierte. Zehn Minuten später gelang Hendrik Schlunz der hochverdiente Führungstreffer für die gut kombinierenden Emser, die in der eigenen Hälfte – bis auf einen Everswinkeler Pfostenschuss – so gut wie nichts zuließen. Adrian König machte in der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 3:1 den Deckel drauf.

„Heute war nichts zu machen, eine völlig verdiente Niederlage. Man hat gesehen, dass wir mit einem großen Trainingsrückstand in die zweite Serie gegangen sind“, so Knein, der Torhüter Max Gabriel für seinen gelungenen Einsatz im Trikot des Tabellensechsten lobte. In der Abwehrkette feierte der kommende Everswinkeler Trainer Enver Rama sein Debüt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5530064?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker