Radsport: 2. Warendorfer Karree
Bernd Köster und Jan Rückert sind vollauf zufrieden

Warendorf -

Die Macher sind zufrieden, die Resonanz war groß: Klar, dass die Pläne für den nächsten Durchgang auch schon wieder reifen – mit der ein oder anderen Änderung.

Montag, 30.04.2018, 10:04 Uhr

Kommt gerne wieder: Alexander Nordhoff.
Kommt gerne wieder: Alexander Nordhoff. Foto: René Penno

Der Sportunion ist etwas gelungen, was in dieser Zeit Seltenheitswert hat. Während immer mehr Radsportveranstaltungen abgesagt werden, fassten Bernd Köster und Jan Rückert vor einem Jahr den Entschluss, ein neues Rennen entstehen zu lassen. Nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres nahmen die Veranstalter für das 2. Warendorfer Karree ein paar Änderungen vor: Ein Fette-Reifen-Rennen wurde integriert, zudem ein Eliterennen der Klasse KT-A-B.

Radsport, 2. Warendorfer Karree

1/29
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno
  • Radsport, 2. Warendorfer Karree Foto: R. Penno

„Da war super Qualität am Start“, blickte Jan Rückert vor allem auf das Hauptrennen, das er mit großem Interesse verfolgte. „Der Kurs kam gut an“, bekamen Köster und Rückert positive Resonanz von den 210 Teilnehmern an diesem Renntag. „Das ist mal was anderes und ein interessanter Kurs“, fand auch Alexander Nordhoff aus Beckum, der schon viele Rundstreckenrennen absolviert hat.

Neu war auch das Rennen für die Kleinsten. Nur vier Teilnehmer waren am Start, Bernd Köster und Jan Rückert fanden das ein bisschen schade – wie auch den Zuschauerzuspruch. „Das müssen wir noch mehr bewerben“, meinte Rückert und dachte zusammen mit Bernd Köster schon darüber nach, was man fürs nächste Jahr verbessern kann. „Wir wollen uns noch strategischer ausrichten“, so Jan Rückert. Am Rennprogramm könnte sich etwas ändern, an den ganz Kleinen und am Eliterennen wollen sie aber festhalten. „Das ist alles super gelaufen“, sagte Köster und versprach: „2019 kommt das 3. Karree.“ Ganz im Sinne von Alexander Nordhoff, der gerne wiederkommen will.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5698042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker