Tennis
Herren des TV Warendorf segeln weiter auf der Erfolgswelle

Warendorf -

Eine Mannschaft des TV Warendorf meldet eine weiteren Sieg, die übrigen Teams kassierten am Wochenende Niederlagen – zwei fielen denkbar knapp aus.

Montag, 11.06.2018, 16:14 Uhr

Christiane Trüschler gewann als einzige Ü40-Frau ihr Einzel beim 2:7 gegen Parkhaus Wanne-Eickel.
Christiane Trüschler gewann als einzige Ü40-Frau ihr Einzel beim 2:7 gegen Parkhaus Wanne-Eickel. Foto: Penno

Einen Sieg und drei Niederlagen melden die höherklassigen Mannschaften des Tennisvereins Warendorf.

Die Herren des TVW setzten ihre Erfolgsserie durch einen hart erkämpften 5:4-Heimsieg gegen den TC Union Münster fort und führen die Tabelle der Münsterlandliga als einziges Team ohne Niederlage an. Die Entscheidung fiel nach dem 3:3-Zwischenstand in den Doppeln: Während Niklas Versmold/Alex Spousta in drei Durchgängen verloren, setzten sich Tim Perlewitz /Till Voßeberg (6:4, 7:5) und Reinhold-Felix Reinker/Sebastian Korte (6:4, 6:3) durch. In den Einzeln hatten Voßeberg, Reiker und Spousta den Kürzeren gezogen, während Versmold, Korte und Perlewitz siegten. „Die Jungs sind toll drauf, immer hoch motiviert und heiß auf das nächste Spiel. Mit dieser Einstellung haben sie auch Union besiegt“, freute sich Trainer Mikhail Smirnov über den dritten Sieg.

Die Frauen des TV Warendorf kassierten im dritten Bezirksliga-Spiel die dritte 4:5-Niederlage und liegen am Tabellenende. In den Einzeln setzten sich in Beelen nur die Spitzenspielerinnen Christiane Vinke (6:2, 3:6, 6:1) und Iris Plura (6:3, 6:2) durch, so dass Warendorf vor den Doppeln mit 2:4 hinten lag. Zwei weitere Zähler holten die Duos Plura/Maren Jäger (4:6, 7:6, 10:6) und Vinke/Alicia Karrasch (7:6, 7:6), während Amelie Ahmerkamp/Rike Trüschler mit 2:6, 4:6 verloren.

Eine unerwartet glatte 2:7-Schlappe holten sich die Damen 40 der TV Warendorf beim Tabellennachbarn TC Parkhaus Wanne-Eickel ab. In den Einzeln punktete lediglich Christiane Trüschler für den Westfalenligisten, den zweiten Zähler holte das Doppel Christina Glowig/Katja Tilly.

Die Herren 40 erlitten mit dem 4:5 in Stadtlohn ihre zweite Saisonniederlage in der Verbandsliga. Lediglich Mikhail Smirnov (6:0, 6:2) und Matthias Heinz (6:1, 6:2) gewannen ihre Einzel. Die Doppelerfolge von Smirnov/Hendrik Horn (6:4, 6:3) und Hanns-Jörg Ahmerkamp/Heinz (1:6, 7:5, 10:7) reichten nicht zum Gesamtsieg, da Michael Ribbert/Michael Karrasch in zwei Sätzen den Kürzeren zogen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5811424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker