Fußball
Stephan Ohlmeier vom SC Hoetmar läuft allen Schiris davon

Kreis Warendorf -

Wer hätte das gedacht? Westfalens schnellster Fußball-Schiedsrichter kommt aus Hoetmar.

Mittwoch, 20.06.2018, 13:28 Uhr

Stephan Ohlmeier
Stephan Ohlmeier Foto: Hagemann

Über 250 Schiedsrichter aus ganz Westfalen haben am Samstagabend bei der Nacht von Borgholzhausen – Deutschlands ältestem Straßen-City-Lauf – bewiesen, dass sie auch läuferisch stark sind.

Allen Grund zum Jubeln hatte der heimische Fußballkreis Münster: Stephan Ohlmeier vom SC Hoetmar lief allen Referee davon. Bei widrigen Bedingungen absolvierte Ohlmeier die anspruchsvolle, mit einigen Steigungen versehene Strecke über zehn Kilometer in 38:18 Minuten. Mit fast zwei Minuten Rückstand folgten Kai Kroll (Dortmund, 40:04) und Matteo Wessels (Ahaus-Coesfeld, 40:56). Aber auch die übrigen 20 Referees aus dem Kreis Münster, die von Obmann Philipp Hagemann angeführt wurden, bewiesen Ausdauer.

Aus dem Warendorfer Bereich erreichte das Trio Andreas Sternberg (BW Beelen), Jannik Steinhoff und Sander van Dijk (beide SC DJK Everswinkel) nach knapp 59 Minuten gemeinsam das Ziel.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5836107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker