Fußball: 26. Ausber-Cup
Mit Futsal und RW Vellern

Alverskirchen -

Die 26. Auflage des Ausber-Cups von RW Alverskirchen stehen, na ja, fast schon in den Startlöchern. Besser gesagt: Sie sind in Sichtweite. Die Gruppen des Turniers, das vom 19. bis zum 21. Dezember in der Kehlbachhalle über die Bühne gehen wird, sind am Montagabend ausgelost worden. Es wird bei der diesjährigen Ausgabe einige Neuerungen geben.

Dienstag, 06.11.2018, 16:20 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.11.2018, 16:20 Uhr
Zum Duell VfL Sassenberg, hier mit Andre Risse (l.), gegen den TuS Freckenhorst, hier mit Pierre Jöcker (m.), kommt es beim diesjährigen Ausber-Cup direkt in der Vorrunde.
Zum Duell VfL Sassenberg, hier mit Andre Risse (l.), gegen den TuS Freckenhorst, hier mit Pierre Jöcker (m.), kommt es beim diesjährigen Ausber-Cup direkt in der Vorrunde. Foto: R. Penno

Die Vorbereitungen für die 26. Auflage des Ausber-Cups (19. - 21. Dezember 2018) der DJK RW Alverskirchen laufen bereits seit den Sommerferien. Jetzt sind es bis zum ersten Anpfiff in der Everswinkler Kehlbachhalle nur noch knapp 40 Tage. Dringend Zeit also, die Gruppen auszulosen. Im Sportlerheim in Alverskirchen geschah das am Montagabend. Es wird eine Auflage mit einigen Änderungen.

„Wir spielen beim Ausber-Cup erstmals mit einem Futsal-Ball, wir haben die Spielzeit auf 13 Minuten reduziert und den Turnierbeginn um jeweils eine halbe Stunden nach hinten verlegt - alles Ergebnisse aus der umfangreichen Umfrage der Mannschaften und Zuschauer im vergangenen Jahr“, erklärte Katharina Rielmann aus dem Ausber-Cup-Organisationsteam. Weitere Veränderungen sind nicht geplant.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder 16 Mannschaften am Ausber-Cup teil; 15 Mannschaften aus dem Fußballkreis Münster-Warendorf und seit langer Zeit mit RW Vellern auch wieder eine Mannschaft aus dem Fußballkreis Beckum. „Wir freuen uns, dass viele Mannschaften, die schon seit Jahren beim Ausber-Cup auflaufen, uns auch in diesem Jahr wieder ihre Zusage gegeben haben. Schade ist natürlich, dass der Oberligist 1. FC Gievenbeck in diesem Jahr leider nicht dabei sein kann. Aber auch die anderen Vereine bieten den Zuschauern sicher attraktiven Hallenfußball“, so Rielmann.

Starkes Teilnehmerfeld

Und der ist wirklich zu erwarten. So geben sich in diesem Jahr neben den beiden Westfalenligisten TuS Hiltrup und SC Preußen Münster II – gleichzeitig Titelverteidiger – der Landesligist SC Münster 08 sowie die vier Bezirksligisten SV Drensteinfurt, TuS Freckenhorst, VfL Wolbeck und SG Telgte die Ehre. Sieben heimische A-Ligisten sowie die Formation des Ausrichters aus der B-Liga komplettieren das Feld.

Turniersprecher Heiner Vogt sah bei der Auslosung den TuS Hiltrup und auch Preußen Münster II als Favoriten für den begehrten Wanderpokal des Ausber-Cups. „Münster 08, Drensteinfurt, WSU, Borussia Münster, Sassenberg und Mauritz spielen in ihren Ligen weit oben mit, das können gerade in den Gruppe B und C spannende Spiele werden“, freute sich Vogt.

Die Vorfreude ist sichtbar zu erkennen: Bei Hermann Santen (Mitglied der Turnierleitung), Jonne Lüpkes (Spieler der D-Jugend und Glücksfee) sowie Heiner Vogt (Turniersprecher) losten am Montagabend die Gruppen des Ausber-Cups aus. Anlass, Gas zu geben, gibt‘s sowieso. Wenn man sich alleine diesen schnieken Riesen-Pokal reinzieht.

Die Vorfreude ist sichtbar zu erkennen: Bei Hermann Santen (Mitglied der Turnierleitung), Jonne Lüpkes (Spieler der D-Jugend und Glücksfee) sowie Heiner Vogt (Turniersprecher) losten am Montagabend die Gruppen des Ausber-Cups aus. Anlass, Gas zu geben, gibt‘s sowieso. Wenn man sich alleine diesen schnieken Riesen-Pokal reinzieht. Foto: privat

Eine Außenseiterchance hat hingegen sicherlich nur der Ausrichter. Als Tabellenzehnter in der Kreisliga B wäre ein Weiterkommen eine kleine Sensation. „Wir wollen unser Bestes geben. Mal schauen, was dann vielleicht möglich sein kann“, kommentierten die Spieler Lion Geßmann, Tom Kröger und Henri Vogt die Auslosung mit einem Augenzwinkern.

Zwischen dem 14. bis 18. Dezember 2018 rollen die Bälle in der Kehlbachhalle derweil bereits für die Juniorinnen und Junioren sowie für die Altherren. Die Gruppen im Überblick:Gruppe A: SC Preußen Münster II, VfL Wolbeck, SG Telgte, DJK RW AlverskirchenGruppe B: SC Münster 08, Warendorfer SU, Borussia Münster, GW AlberslohGruppe C: TuS Hiltrup, VfL Sassenberg, TuS Freckenhorst, SC DJK EverswinkelGruppe D: SV Drensteinfurt, SG Sendenhorst, SV Mauritz, RW VellernDaten: 19.12. und 20.12. (ab 18.30 Uhr); 21.12. (ab 18 Uhr)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6171045?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker