Basketball
WSU fügt TV Emsdetten erste Pleite zu

Warendorf -

Der TV Emsdetten war ungeschlagen – bis zum Match gegen die Warendorfer Sportunion. Die WSU unterstrich im Match ihre gute Form und holte einen letztlich knappen wie verdienten 73:69-Erfolg.

Freitag, 09.11.2018, 00:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 22:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 00:00 Uhr
Der Ball oft genug im Korb unter bekamen die Basketballer der WSU zuletzt gegen den TV Emsdetten und siegten 73:69.
Der Ball oft genug im Korb unter bekamen die Basketballer der WSU zuletzt gegen den TV Emsdetten und siegten 73:69. Foto: Penno

Obwohl die Basketballer der Warendorfer SU nur ersatzgeschwächt antraten, unterstrichen sie ihre derzeit gute Verfassung durch einen verdienten 73:69-Heimsieg gegen den zuvor ungeschlagenen Tabellendritten TV Emsdetten.

Das Team um Spielertrainer Tobias Harnischmacher war von Anfang an voll da und lag nach nur sieben Minuten mit 15:6 in Front. Einige Nachlässigkeiten in der Defensive ließen Emsdetten bis zum Viertelende zum Ausgleich kommen (15:15).

Weiterhin sehr ausgeglichen gestaltete sich das zweite Viertel, so dass die WSU mit einer knappen 29:28-Führung in die Halbzeitpause ging. Anschließend war der Gastgeber wieder bestens im Bilde und verdankte es vor allem den Topschützen Bürgel und Joachim, dass sie nach dem dritten Viertel mit 57:51 vorn lagen.

Im letzten Abschnitt behauptete die WSU sehr clever ihren Vorsprung und hatte schließlich verdient mit 73:69 die Nase vorn. Harnischmacher lobte die Mannschaftsleistung, merkte jedoch an: „Bei einer besseren Quote von der Freiwurf-Linie aus hätte der Sieg durchaus höher ausfallen können.“

► Am Samstag (10.11.2018) spielt die WSU um 14.15 Uhr beim TV Ibbenbüren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker