Badminton: Landesliga
Warendorfer SU bleibt Lünen auf den Fersen

Warendorf -

Auch wenn es zwischendurch einmal knapp wurde: Die WSU ließ gegen Peckeloh nichts anbrennen. Ein Match verlief besonders spannend, eins musste abgebrochen werden.

Montag, 26.11.2018, 12:26 Uhr aktualisiert: 28.11.2018, 15:20 Uhr
Einen 6:2-Sieg fuhr Dirk Oertker mit seiner WSU gegen den SC Peckeloh ein.
Einen 6:2-Sieg fuhr Dirk Oertker mit seiner WSU gegen den SC Peckeloh ein. Foto: René Penno

Mit einem überzeugenden 6:2-Sieg als Gast des SC Peckeloh beendeten die Badmintonspieler der Warendorfer SU die Hinrunde in der Landesliga . Auf dem Konto stehen fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage, was Platz zwei bedeutet.

„Wir liegen nur einen Zähler hinter dem Verbandsliga-Absteiger BC Lünen zurück. In der Rückrunde ist also noch alles drin für uns. Vor allem freuen wir uns auf das Rückspiel eigener Halle“, beschreibt Teamchef Dirk Oertker die Lage seiner Sportunion.

Am Samstagabend sah es zunächst nach klaren Verhältnissen aus. Ein kampfloses Damendoppel, ein souveräner Sieg im zweiten Herrendoppel ( Stephan Krampe /Daniel Dunker) sowie ein erfolgreiches gedrehtes Herrendoppel (Dirk Oertker/Felix Claes) legten den Grundstein des Erfolges. Danach folgten Niederlagen im zweiten Herreneinzel und Dameneinzel, Letzteres ging nach einer Matchball-Schlacht mit 28:30 im dritten Satz verloren.

Im Anschluss machte Oertker im ersten Herreneinzel den nächsten Punkt, Claes siegte beim Stande von 13:8 im Entscheidungssatz nach schwerer Verletzung seines Gegners und entsprechender Aufgabe. Stephan Krampe: „Das tat beim Zusehen war. Die Aufgabe war nicht zu verhindern. Felix hätte das Spiel auch gerne sportlich gewonnen.“ Den finalen sechsten Punkt sicherten Daniel Dunker und Leonie Renne mit einem ordentlichen Auftritt im Mixed.

Weiter geht es in zwei Wochen beim BC Herscheid. Die Sportunion reist als klarer Favorit zum Drittletzten der Tabelle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6216023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker