Fußball: Kreisliga A1 Münster
Maik Lauhoff lässt Warendorfer SU in Sassenberg jubeln

Sassenberg/Warendorf -

Der VfL Sassenberg kann die Meisterschaft schon fast abschreiben. Ausgerechnet der Nachbar und Erzrivale aus Warendorf spuckte ihm in die Suppe.

Sonntag, 24.02.2019, 19:42 Uhr aktualisiert: 28.02.2019, 16:52 Uhr
WSU-Angreifer Maik Lauhoff (links) gewann nicht nur diesen Luftkampf gegen den Sassenberger Admir Krasniqi: Er erzielte auch das goldene Tor für die Gäste.
WSU-Angreifer Maik Lauhoff (links) gewann nicht nur diesen Luftkampf gegen den Sassenberger Admir Krasniqi: Er erzielte auch das goldene Tor für die Gäste. Foto: René Penno

War es das bereits für den VfL Sassenberg in Sachen Meisterschaft? Nach der 0:1 (0:1)-Heimschlappe im Derby vor 300 Zuschauern gegen die Warendorfer SU und dem gleichzeitigen Sieg der Borussia aus Münster in Everswinkel hat der VfL jetzt satte acht Punkte Rückstand. Da wird es selbst bei einem Sieg in Münster am kommenden Sonntag schwer.

Der Sieg der Gäste war nicht unverdient – vor allem, wenn man die klaren Torchancen betrachtet. „Ich sage mal, der Sieg war verdient. Wir hatten die besseren Möglichkeiten und das ist der Gradmesser. Auch wenn es im zweiten Durchgang noch mal richtig schwer wurde“, erklärte Lukas Krumpietz. Der WSU-Coach war vor allem mit der Leistung seines Teams im ersten Durchgang einverstanden.

Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1

1/16
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno
  • Fußball Kreisliga A, Sassenberg - Warendorf 0:1 Foto: R. Penno

Die Gäste bestimmten das Spiel und nutzten eine von zwei Möglichkeiten zur Führung. Eine Flanke von Stefan Schmidt versenkte Maik Lauhoff per Kopf ins rechte obere Tordreieck (35.). Vorher war die WSU nur durch einen Kopfball von Philipp Hövener aufgefallen (12.). Die Heim-Elf agierte defensiv, besaß aber die größeren Möglichkeiten. Tobias Brand traf einmal den Pfosten, ein weiterer Versuch verfehlte sein Ziel ebenso wie ein Schuss von Kevin Ostholte.

Wortmann sorgt für Schwung

Der VfL musste sich was einfallen lassen und brachte den am Knie verletzten Stefan Wortmann im zweiten Durchgang, der für viel Schwung sorgte. Zunächst vergaben aber die Gäste zwei Hundertprozentige: Fabian Schütte (46.) und Lauhoff (51.) brachten die Kugel jeweils aus fünf Metern nicht im Tor unter. Das hätte sich rächen können.

Sassenberg zu harmlos

Die Gastgeber schnürten den Gegner in deren Hälfte ein, es schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann der Ausgleich fällt. Allerdings kam der VfL nie zu klaren Möglichkeiten. Ein Freistoß von Sebastian Justus (61.), ein Schuss von Brand (75.) und ein Versuch von Sefkan Yaygir in der Schlussminute, das war‘s.

„Im ersten Durchgang hatten wir die Möglichkeiten, in der zweiten Halbzeit war es ein Power-Play. Allerdings fehlten uns die ganz großen Chancen“, so VfL-Coach Markus Bollmann.

Sassenberg: Reher - Kock, Putz (80. Neufeld), Spickhoff, Krasniqi - Ostholte (73. Tepe), Ketteler, Ostlinning (51. Wortmann), Justus, Yaygir - Brand. WSU: Wilmer - Freye, Fromme, La. Burchardt, Theres - Kieskemper, Le. Burchardt, Schmidt (56. Schwienhorst), Schütte (71. Gösling), Lauhoff - Hövener (82. Simon). Tor: 0:1 Lauhoff. (35.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6417808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker