Fußball: Bezirksliga 7
TuS Freckenhorst: Gute Vorstellung, schlechtes Ergebnis

Freckenhorst -

In der Fremde müssen sich die Kicker des TuS Freckenhorst in Zukunft steigern. Das 1:3 (0:1) bei RW Westönnen bedeutete die dritte Schlappe im dritten Auswärtsspiel.

Sonntag, 08.09.2019, 18:01 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 20:30 Uhr
Ehrentor für Freckenhorst: Philip Schange (rechts)
Ehrentor für Freckenhorst: Philip Schange (rechts) Foto: René Penno

Allerdings stellt das Ergebnis laut TuS-Trainer Christian Franz-Pohlmann den Spielverlauf auf den Kopf: „Wir waren über 90 Minuten die dominierende Mannschaft, haben aber wieder zu viele Chancen ausgelassen. Westönnen hat aus vier Möglichkeiten drei Tore gemacht und war in dieser Hinsicht viel effektiver.“

Das 1:0 der Hausherren entsprang keiner Möglichkeit, sondern war ein Kurisoum: RWW-Akteur Schwarze versenkte einen abgefälschten Schuss von TuS Keeper Micke volley aus knapp 40 Metern. „So ein Tor habe ich noch nicht gesehen“, stöhnte Franz-Pohlmann.

Seiner Elf blieb der Lohn für die Mühe verwehrt, im Gegenteil. Zwei weitere Gegentreffer im zweiten Abschnitt sorgten für die Entscheidung, Philip Schanges Ehrentor fiel erst kurz vor dem Abpfiff.

„Die Leistung meiner Elf war klasse, das Ergebnis leider nicht“, bilanzierte Franz-Pohlmann.

Freckenhorst: Micke - F. Tünte, Jaspert, Simon, Saygili (80. Saygili)- Mattews, Bonin (75. Krolikowski), Bahonjic, Schange - Schubert (75. Unland), Jöcker. Tore: 1:0 Schwarze (8.), 2:0 Heinz (53.), 3:0 Eschmann (89.), 3:1 Schange (91.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6912021?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Polizei sucht Uniformierten – Jäger meldet sich
Die Polizei suchte
Nachrichten-Ticker