Handball: Frauen-Oberliga
SC DJK Everswinkel unterliegt Minden-Nord in letzter Sekunde

Everswinkel -

Beim packenden Saisonauftakt gingen Everswinkels Oberliga-Handballerinnen leer aus. Der SC DJK unterlag in eigener Halle dem HSV Minden-Nord in letzter Sekunde mit 27:28 (14:14).

Sonntag, 15.09.2019, 22:00 Uhr
Kein Durchkommen: Lena Silvers traf sechsmal für Everswinkel ins Schwarze, hier jedoch nicht.
Kein Durchkommen: Lena Silvers traf sechsmal für Everswinkel ins Schwarze, hier jedoch nicht. Foto: Rene Penno

„Es war die erwartet ausgeglichene Partie“, erklärte SC-DJK-Trainerin Franziska Heinz nach dem Schlusspfiff und ergänzte: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.“

Hundert Sekunden war die neue Oberliga-Saison jung, da markierte Lena Silvers das erste Tor der Partie. Nach der 2:0-Führung für den SC DJK schlichen sich bei den Gastgeberinnen allerdings leichte Ballverluste ein, sodass sich die Damen aus Ostwestfalen einen 7:4-Vorsprung (13.) erspielten. Mit der ersten Auszeit dieser Spielzeit stabilisierten sich die Everswinkelerinnen und wirkten flexibler. Zur Pause stand es deshalb verdient 14:14.

Im zweiten Abschnitt legten die Everswinkelerinnen lange Zeit immer einen Treffer vor, ehe Minden mit 22:20 (42.) in Führung ging. In einer lebhaften Phase hielt SC-DJK-Keeperin Juliane Mohr beim Stand von 24:25 (53.) einen wichtigen Strafwurf, ehe ihrer Vorderleuten der Ausgleich gelang.

Die letzten Minuten verliefen dann äußerst packend: Einen erneuten Rückstand egalisiert 20 Sekunden vor Schluss Melissa Steinhoff zum 27:27. Doch genau mit der Schlusssirene gelingt HSV-Rechtsaußen Imke Viering noch der siegbringende Treffer.

„Heute wurde jeder Fehler von uns hart bestraft“, bilanzierte Heinz nach der Niederlage, die schon im Vorfeld ein völlig ausgeglichenes und hart umkämpftes Match prognostiziert hatte.

SC DJK: Kluge, Mohr – Große-Schute (6), Silvers (6/1), Altun (4), Jäger, Langkamp, Stelthove, M. Steinhoff (je 2), Schlautmann, Schüler, L. Steinhoff (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6933487?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Wie Lebensmittelkontrollen ablaufen
Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. Kontrolleure messen Temperaturen: Das Essen in der Pfanne muss heiß sein. Bei über 70 Grad sterben viele Bakterien ab.
Nachrichten-Ticker