Fußball: Kreisliga A1 Münster
Maximilian Surmann rettet SC Hoetmar einen Punkt

Hoetmar -

Dank des Last-Minute-Ausgleichs von Maximilian Surmann retteten Hoetmars Fußballer immerhin einen Punkt gegen Mauritz. 1:1 hieß es nach 90 Minuten am Wiebusch.

Montag, 23.09.2019, 12:56 Uhr
Hoetmars Trainer Daniel Averbeck weist seinen Jungs den rechten Weg. Im Heimspiel gegen Mauritz hieß es am Ende 1:1.
Hoetmars Trainer Daniel Averbeck weist seinen Jungs den rechten Weg. Im Heimspiel gegen Mauritz hieß es am Ende 1:1. Foto: Penno

Hoetmars Trainer Daniel Averbeck konnte aufgrund des späten Ausgleichs mit dem Punkt leben: „Wir hatten uns zwar mehr ausgerechnet, aber so haben wir immerhin einen Punkt ergattert.“

Im ersten Abschnitt besaß Eugen Migov zwei Riesenchancen, ließ diese aber ungenutzt und wurde dafür bestraft. Malte Gumprecht brachte die Gäste kurz vor der Pause etwas überraschend in Führung.

Nach der Pause fiel den Schwarz-Gelben nicht wirklich viel ein, lediglich Nikita Bassauer hatte eine große Möglichkeit. Auf der anderen Seite hatte Hoetmar Glück, nicht das 0:2 zu kassieren. So blieb es spannend, bis Surmanns Stunde schlug und der Mittelfeldspieler noch zum Ausgleich traf.

Hoetmar: Saltabas – Blome, F. Eggelnpöher (76. Stauvermann), Wiesner, Neite – Surmann, Osthues, Kortenjann (92. Offers), Bassauer, Höne (93. Liermann) – Migov. Tore: 0:1 Gumprecht (39.), 1:1 Surmann (89.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6952591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker