Fußball: Kreisliga B
Munteres Scheibenschießen: Ostenfelde unterliegt DJK RW Milte mit 4:5

Ostenfelde -

Nach dem Abpfiff standen Bosnik Bojuk und Volker Hoffmann fassungslos am Spielfeldrand. Während der Ostenfelder Bojuk einem sicher geglaubten Punkt nachtrauerte, konnte Miltes Übungsleiter Hoffmann das Glück kaum fassen, dass seine Mannschaft das Auswärtsspiel am Dienstagabend doch noch mit 5:4 (4:1) gewonnen hatte.

Mittwoch, 11.03.2020, 15:48 Uhr
Knipser: Michael Ketteler traf gleich dreimal.
Knipser: Michael Ketteler traf gleich dreimal. Foto: Brandt

Die Gastgeber legten bereits in der 16. Minute durch Jan-Philipp Hilge vor. Milte ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und legte einen Viererpack durch drei Tore von Michael Ketteler und einen Treffer von Bernd Justus nach.

In der zweiten Halbzeit drehte Ostenfelde mächtig auf und glich durch Tore von Arne Godbersen, Arthur Moor und Hilge zum 4:4 (71.). Als sich beide Mannschaften schon auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, erzielte Tobias Ketteler mit dem Schlusspfiff den 5:4-Siegtreffer.

„Der Ball ist gleich zweimal abgefälscht worden“, ärgerte sich Bojuk. „Da hatte Andre im Tor keine Chance. Am Ende hat der Glücklichere gewonnen.“ Miltes Volker Hoffmann musste tief durchatmen. „Dieses Spiel ging wie fast alle anderen an die Pumpe“, sagte der RW-Trainer, der eine Achterbahnfahrt sah. „Wir hatten das Quäntchen Glück mehr.“

TSV:van Bergerem – Pellengahr-Gröblinghoff, Hövelmann (75. Kalthoff), Ohlmeyer (60. Hakenes), Löckmann, Muckermann, Godbersen, Moor, Niehaus (70. Quante), Deitert und Hilge.

TSV:

DJK RW:Dreimann – Abbenhorn (60. Vosskötter), S. Vechtel, Lienkamp (10. J. Vechtel), T. Ketteler, Füchte, Jürgens, Justus, M. Ketteler, Volmer und Heßling (75. Jeising).

DJK RW:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7322543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker