Tennis: TV Warendorf
Wochenende der Vorentscheidung

Warendorf -

Die U 18-Junioren des TV Warendorf haben ihre Hausaufgaben gemacht. Nach zwei Siegen innerhalb von drei Tagen brauchen sie nun lediglich noch einen Erfolg zum Gewinn des Meistertitels.

Montag, 14.09.2020, 17:42 Uhr
Dominik Korte (l.) und Jannes Thöne holten im Doppel wegweisende Punkte.
Dominik Korte (l.) und Jannes Thöne holten im Doppel wegweisende Punkte. Foto: privat

Am Wochenende der Vorentscheidung waren die U 18-Junioren des TV Warendorf mit dem TC Union Münster und TC GW Ahaus gegen zwei Mitfavoriten um die Meisterschaft gefordert.

Am Freitag ging es in Münster ins Rennen um den Gruppensieg. Nach Siegen von Mats Trüschler (6:3 und 7:6), Felix Timm (6:3 und 6:1) und dem überragenden Leo Bormann (6:0 und 6:0) ging es mit einer 3:1-Führung in die Doppel, da sich Dominik Korte knapp mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben musste. Den zum Gesamtsieg noch notwendigen Punkt holten im ersten Duell Trüschler und Bormann mit 6:0 und 6:1. Der Verlust des zweiten Doppels Timm und Korte mit 4:6 und 1:6 war so zu verschmerzen.

Am Sonntag stand in Warendorf die Partie gegen das ebenfalls hochgehandelte Ahaus an. Mats Trüschler holte mit dem 3:6 und 4:6 im Topspiel gegen einen favorisierten Kontrahenten ein achtbares Resultat. Felix Timm siegte souverän mit 6:2 und 6:4, Leo Bormann machte mit 6:1 und 6:0 kurzen Prozess. Und auch Jannes Thöne hatte beim 6:2 und 6:0 keine Probleme. Somit fehlte Warendorf wie schon gegen Münster nur noch ein Punkt aus den Doppeln zum Gesamtsieg. Jedoch fehlte Felix Timm mit einer Erkältung, Dominik Korte ersetzte ihn.

Die Einwechslung erwies sich als goldrichtig, denn Korte und Thöne wurden im zweiten Doppel die Matchwinner. Sie siegten mit 6:2 und 6:1 – und ließen den TV Warendorf jubeln. Wie wichtig dieser Erfolg war, zeigte das umkämpfte erste Doppel, in dem Trüschler und Bormann früh mit 3:6 hinten lagen. Durch den vorzeitigen Sieg des zweiten Doppels spielten sie anschließend aber befreit auf und gewannen die Durchgänge zwei und drei noch mit 6:2 und 10:7.

Damit haben die Warendorfer U 18-Junioren ihre Hausaufgaben gemacht. Mit einem Sieg am Freitag in Telgte kann die Mannschaft die Meisterschaft endgültig klarmachen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7584298?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F
Nachrichten-Ticker