GWN-Jugendfußball
B III sichert sich ersten Punkt in der Rückrunde

Nottuln -

Die Jugendfußball-Teams von Grün-Weiß Nottuln waren auf Kreisebene wieder im Einsatz.

Mittwoch, 15.05.2013, 08:05 Uhr

Im Jugendfußball gibt es häufig engagierte Kämpfe um den Ball zu beobachten.
Im Jugendfußball gibt es häufig engagierte Kämpfe um den Ball zu beobachten. Foto: mast

Nachfolgend ein Überblick:

GWN w E –

Westf. Osterwick 3:1 (1:1)

Endlich wieder ein Erfolg für Nottulns E-Juniorinnen. Zunächst gerieten die Aldenborg-Schützlinge gegen die Gäste aus Osterwick Mitte der ersten Spielhälfte in Rückstand. Aber noch vor dem Pausenpfiff gelang Maike Heck der Ausgleich Für den verdienten Erfolg sorgte dann Finia Ebler mit ihren beiden Treffern.

GWN B III –

BW Lavesum B 2:2 (0:2)

Erster Punktgewinn für Nottulns B III-Junioren in der Rückrunde . Gegen den Tabellenachten dominierte GWN zwar von Anfang an die Partie, erfolgreich aber zunächst nur der Gast aus Lavesum. So führte dieser zur Halbzeit mit 2:0. Auch nach der Pause erspielten sich die Gastgeber viele Chancen. Aber erst in der 60. Spielminute der verdiente Ausgleich durch einen Doppelschlag von Daniel Eckhardt und Taib Siddiqui. Minuten später scheiterte Anton Schmidt-Eversheim am Pfosten. Und als dann die Unparteiische einem Gästestürmer des Platzes verwies, spielte sich das Geschehen nur noch in der Hälfte der Gäste ab. Ein durchaus möglicher weiterer Treffer wollte aber nicht mehr fallen.

DJK SF Dülmen C –

GWN C II 8:0 (3:0)

Erneut unter die Räder kamen Nottulns C II-Junioren, dieses Mal allerdings beim Klassenprimus in Dülmen. Wobei bis zur Pause nur wenig darauf hindeutete. So waren die Wilmsen-Schützlinge spielerisch dem Tabellenführer zunächst fast ebenbürtig. Erst zwei individuelle Fehler in der Hintermannschaft sowie ein umstrittener Elfmeter bedeuten den 0:3-Pausenrückstand. Bestraft wurden die Nottulner für ihren hohen Aufwand allerdings im zweiten Spielabschnitt. Mit fünf Gegentreffer mussten sie diesem Tribut zollen.

DJK Eintr. Stadtlohn D –

GWN D II 1:1 (1:1)

Mit einer leistungsgerechten Punkteteilung trennten sich die beiden Tabellennachbarn in Stadtlohn. Nach der letztwöchigen Pleite gegen den Tabellenvorletzten auf Wiedergutmachung bedacht, begannen die Grün-Weißen in Stadtlohn mit dem nötigen Siegeswillen. Folge davon die Führung bereits nach fünf Spielminuten. Mit zunehmenden Regen kamen die Gastgeber aber besser ins Spiel. Die Entschlossenheit der GW-Elf ging verloren und die Eintrachtler kamen zum verdienten Ausgleich. Auch gegen den böigen Wind zeigte sich GWN nach dem Wechsel kämpferischer. Nach sehenswerten Spielzügen und zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten blieb aber bei der Punkteteilung.

TSG Dülmen E II –

GWN E II  2:2 (1:0)

Nach packendem Spielverlauf trennten sich die beiden Tabellennachbarn in Dülmen 2:2-Unentschieden. Feldüberlegen erspielten sich die Gastgeber zunächst mehrere Torchancen und gingen in der 18. Minute in Führung. Nach einer Umstellung kamen die Grün-Weißen nach der Pause besser ins Spiel. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Herkail Kalender den Ausgleich. In einer dann ausgeglichenen Partie ging die TSG erneut in Führung, dieSean Thiemann bereits zwei Minuten später egalisierte.

Die weiteren Spielergebnisse: GWN G I – DJK Vorwärts Lette G 3:3, DJK Adler Buldern G – GWN G II 2:2, GWN F I – FSV Gescher F 3:5, SV Turo Darfeld F II – GWN F II 0:11, GWN F III – TSG Dülmen F II 3:7, DJK BW Lavesum F II – GWN F IV 2:2, GWN E I – FSV Gescher E 1:1, GWN E III – DJK SF Dülmen E II 2:6, GW Hausdülmen E – GWN E IV 5:5, DJK VfL Billerbeck E II – GWN E V 10:0, SW Beerlage D – GWN D III 1:3, DJK Rödder C – GWN C III 14:0, DJK VfL Billerbeck B – GWN B II 1:1, GWN A II – DJK Eintracht Stadtlohn A 0:3.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1659673?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F1794620%2F
Nachrichten-Ticker