Interview mit Lottes Spielführer Tobias Willers
„Einfach wunderbar“

Lotte -

„Der Titel ist etwas ganz Besonderes“. Riesig freut sich Spielführer Tobias Willers über den Erfolg. Er stand Sportredakteur Alfred Stegemann nach dem Spiel Rede und Antwort und äußerte sich auch zu den anstehenden Relegationsspielen.

Montag, 20.05.2013, 21:05 Uhr

Verbands-Präsident Hermann Korfmacher (links) überreichte Lottes Spielführer Tobias Willers den Meister-Pokal.
Verbands-Präsident Hermann Korfmacher (links) überreichte Lottes Spielführer Tobias Willers den Meister-Pokal. Foto: Mrugalla, Manfred

Herr Willers , herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Wie ist Ihre Gefühlslage?

Tobias Willers: Einfach wunderbar. Für mich ist es im Seniorenbereich das erste Mal überhaupt. Wir sind Meister. Wer hätte das zu Saisonbeginn und dem nicht so erfolgreichen Start gedacht.“

Zum ganz großen Wurf fehlt aber noch etwas.

Willers: Das ist richtig, deshalb sehe ich das Ganze auch ein wenig mit einem weinenden Auge. Wir haben 83 Punkte erreicht. Das ist ein Topwert. Trotzdem steigen wir nicht direkt auf. Diese Regelung des DFB ist schlichtweg ein Witz.“

Zwei Relegationsspiele gegen RB Leipzig stehen an. Wie sehen Sie Ihre Chancen?

Willers: Leipzig ist klarer Favorit. Die müssen aufsteigen. Das ist dort klare Vorgabe. Deshalb haben die mehr Druck als wir. Aber wir haben unsere Chancen. Ich sehe sie bei 50:50.“

Wie werden Sie diese Spiele angehen?

Willers: Wir freuen uns alle sehr auf diese Spiele. Es ist doch für jeden ein Traum, in einem WM-Stadion zu spielen, und das womöglich vor 40.000 Zuschauern. Auch wenn wir klarer Außenseiter sind, die Spiele müssen erst gespielt werden. Und da werden wir alles geben.“

SF Lotte ist Meister. Das ist ein Riesenerfolg. Wer ist dafür hauptverantwortlich?

Willers: Da gibt es viele. Manfred Wilke macht unglaublich viel für uns und den Verein. Den größten Anteil trägt sicherlich das Trainerteam mit Maik Walpurgis, Ovid Hajou und Uwe Brunn. Wir sind taktisch immer gut eingestellt und bestens auf den Gegner vorbereitet. Und schließlich haben wir in der Mannschaft einige echt dufte Kerle.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1670012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F1794620%2F
Nachrichten-Ticker