Fußball-Kreisliga A Lüdinghausen
Kretschmer glaubt an den TuS 2

Bezirk Lüdinghausen -

Schlusslicht TuS Ascheberg 2 gewinnt am letzten Spieltag in Alstedde – das zumindest tippt der Ex-Kreisvorsitzende Werner Kretschmer.

Freitag, 07.06.2013, 19:50 Uhr

Werner Kretschmer , ehemaliger Vorsitzender des Fußballkreises Lüdinghausen , tippt den 30. und letzten Spieltag der Kreisliga A.

SV Herbern 2 - E. Werne  2:1

Kretschmer:„Herbern ist sehr heimstark. Eintracht Werne hat am letzten Sonntag eine schwache Partie abgeliefert, aber dennoch gewonnen. Es wird wohl ein Kampfspiel.“

Personell:Beim SVH fallen Benedikt Schlupp (Urlaub) und Torhüter Sebastian Adamek (Krankheit) aus. Für Adamek wird wahrscheinlich Henning Schubert im Tor stehen. Hinspiel: 0:0

F. Seppenrade - Stockum 2:1

Kretschmer:„Seppenrade ist sehr im Aufwind, es spricht alles für die Fortunen. Stockum zeigt einfach zu unterschiedliche Leistungen.“

Personell:Torjäger Kai Lueg (Rotsperre) und Vincent Jankowiak (verletzt) fehlen den Fortunen. Hinspiel: 0:6

BW Alstedde - Ascheberg 2 2:3

Kretschmer:„Bei dem Potenzial der Ascheberger könnten sie die Punkte aus Alstedde entführen.“

Personell:Fabian Frönd, Spielertrainer Tobias Tumbrink und Torhüter Tobias Kofoth fallen beim TuS verletzungsbedingt aus. Zudem fehlen Björn Wilby (privat verhindert) und Jan Leibeling (Urlaub). Fraglich ist der angeschlagene Marc Reckel. Hinspiel: 0:2

SC Capelle - VfL Senden 1 0:2

Kretschmer:„Die Sendener werden sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.“

Personell:Marius Broek (spielt Tennis) fällt beim VfL aus, ansonsten stehen Coach Claus Fischer alle Spieler zur Verfügung. Hinspiel: 1:4

Lüdinghausen 2 - Senden 2 2:2

Kretschmer:„Lüdinghausen zeigt ab und zu ansprechende Leistungen, Senden ist aber auch nicht zu unterschätzen.“

Personell:Bei den Unionisten sind wieder alle Mann an Bord, auch Niklas Tenberge, Kai Jürling und Markus Rips. Auch VfL-Coach Wolfgang Jansen kann aus dem Vollen schöpfen. Hinspiel: 1:3

SG Selm - SV Südkirchen 2:1

Kretschmer:„Die Selmer werden sich ins Zeug legen, um ihr Publikum zu versöhnen.“ Hinspiel: 0:3

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1704883?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F1827193%2F
Nachrichten-Ticker