Westerkappelner Freizeitkicker ganz oben
SV Seeste 68 holt das Double

Westerkappeln -

Die Freizeitfußballer des SV Seeste 68 haben am vergangenen Wochenende nach der vorzeitigen Meisterschaft auch den Pokal der Stadtliga Ibbenbüren gewonnen.

Mittwoch, 03.07.2013, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.07.2013, 18:00 Uhr

In der Freizeitliga , die außerhalb des normalen Spielbetriebes der Kreisligen läuft, kämpften in der vergangenen Saison 15 Mannschaften aus dem Großraum Ibbenbüren zunächst in der Meisterschaft um Punkte. Neben dem SV Seeste traten noch Atletico Obermetten und der FC Westerbeck aus dem Gemeindegebiet an.

Den Seestern gelang es in diesem Jahr zum ersten Mal die Meisterschale in die Bauernschaft zu holen. Mit bemerkenswerten 26 Siegen aus 28 Spielen ließ die Mannschaft aus dem Norden der Gemeinde dabei alle Konkurrenten hinter sich und holte sich zu Recht den Titel. „Eine gesunde Mischung aus jungen Wilden auf der einen und routinierten Stadtligakickern auf der anderen Seite sind der Grundstein des Erfolges“, analysierte Timo Munsberg , Vorstandsmitglied des „SVS 68“.

Am vergangenen Wochenende konnte der SVS durch den Sieg beim abschließenden Pokalturnier auf dem Dickenberg die Saison sogar noch vergolden. In einem spannenden Endspiel holten die Seester durch einen 3:2-Sieg gegen den RC Uffeln auch noch den zweiten Titel und machten somit das Double perfekt. „Der sportliche Erfolg ist zwar schön, doch er ist nicht das, was den SV Seeste ausmacht“, sagte Munsberg unmittelbar nach dem Doppelerfolg. „Die Gemeinschaft ist das Wichtigste. Das sieht man auch schon an den zahlreichen außersportlichen Aktionen des Vereins“, bekräftigte er. Wenn das so bleibt, steht aber auch weiteren sportlichen Erfolgen nichts im Wege.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1759593?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F1880023%2F
Nachrichten-Ticker