Westfalenliga: Hiltrup gelingt 5:1-Auswärtssieg
Hiltrup siegt höher als verdient

Münster -

Das Ergebnis ist beeindruckend, das dazugehörige Spiel weniger. Dennoch kann TuS-Trainer Martin Kastner mit seiner Elf zufrieden sein

Sonntag, 25.08.2013, 20:08 Uhr

Das Ergebnis spricht eigentlich für sich, Martin Kastner hatte noch etwas hinzuzufügen. Der Trainer des Westfalenligisten TuS Hiltrup wollte den 5:1 (3:0)-Triumph seiner Mannen bei Fichte Bielefeld nicht unkommentiert stehen lassen. „Das wäre nicht fair und nicht ehrlich“, so Kastner, der sein Team nicht so stark und den Gegner nicht so schwach sah, wie es das eindeutige Resultat vermuten lässt. „Es war kein überragendes Spiel von uns, aber die Spielentwicklung hat uns in die Karten gespielt.“ Nämlich so: Hiltrup nutzte gleich die erste Chance nach zwei Minuten zum 1:0, die zweite nach 22 Minuten zum 2:0 und die vierte nach 42 Minuten zum 3:0. Michael Fromme und zwei Mal Gunnar Weber hatten mit blitzsauberen Treffern und höchster Effizienz die Weichen auf Sieg gestellt. Doch zwischen den TuS-Toren erspielten sich die Gastgeber zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten – und brachten das Leder nicht an TuS-Keeper Romain Böcker vorbei.

Im zweiten Abschnitt brachte Hiltrup den Sieg dann souverän nach Hause. Spätestens nach dem 4:0 durch Frederic Böhmer (53.) war in Bielefeld das Fell des Bären aufgeteilt. Der Anschlusstreffer von Fichte war hoch verdienter Lohn der großen Mühen, das 5:1 erneut durch Michael Fromme (68.) schließlich das Sahnehäubchen bei diesem Sieg der Effizienz für den TuS Hiltrup.

Hiltrup:Böcker – Hoeveler, Ziegner, Böhmer (65. R. Welke), Lübke (18. Deckert) – Schunke, Mahmoud, Castro, Klemke – Fromme – Weber (73. Reyes).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1868044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F1952963%2F
Nachrichten-Ticker