Fußball-Kreisliga A Lüdinghausen
Überlegene Fortuna verliert 1:2

Seppenrade -

Die Partie dominiert, aber dennoch ohne Punkte – dieses bittere Fazit mussten die Spieler von Fortuna Seppenrade nach der Partie in Alstedde ziehen.

Montag, 30.09.2013, 08:09 Uhr

Die Fortunen aus Seppenrade kassierten bei Blau-Weiß Alstedde eine völlig unnötige 1:2-Niederlage. „Ich ziehe vor der Mannschaft den Hut, sie war keinen Deut schlechter“, sagte Fortuna-Spielertrainer Meik Strickling . „Was mich ärgert: Wir haben die Punkte nicht geholt.“

Die Fortunen hatten schon vor der Pause vier gute Einschussmöglichkeiten. Doch Vincent Jankowiak , Marcel Hülk, Christian Möller und Dominik Katgeli konnten ihre Möglichkeiten nicht verwerten. Die Gastgeber machten es besser und nutzten gleich ihre erste gute Chancen durch Kevin Klink zur Führung.

Hatten die Seppenrader schon vor dem Wechsel die Vorteile auf ihrer Seite, hatten sie die Gastgeber nach der Pause noch besser in Griff. Nach Foul an Dominik Katgeli entschied der Unparteiische auf Freistoß für die Fortunen, den Christian Möller zum verdienten Ausgleich verwandelte.

Trotz weiterer Möglichkeiten gelang den Fortunen danach kein Treffer mehr. Doch Alsteddes Robin Paarmann nutzte einen Fehler von Seppenrades Keeper Patrick Franke zum glücklichen Siegtreffer.

Fortuna : Franke - C. Möller, Strickling, Kemmann, Holtermann - Jankowiak, Kirsch (60. Ernst) - Lüling (55. Spöde), Hülk - Katgeli. Tore: 1:0 (17.) Klink, 1:1 (57.) C. Möller, 2:1 (80.) Paarmann. Beste Spieler: keine.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1946170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F2025270%2F
Nachrichten-Ticker