Fußballkreis Lüdinghausen
VfL gegen SuS auf verlorenem Posten

Alstedde -

Keine Chance hatten die D-Junioren des Vfl Senden im Kreispokalfinale gegen SuS Olfen. Die Olfener gewannen mit 3:0.

Montag, 25.11.2013, 12:11 Uhr

Die D-Junioren des VfL Senden standen am Samstag im Kreispokalfinale , das sie in Alstedde gegen den SuS Olfen bestritten, auf verlorenem Posten. Die SuSler behielten mit 3:0 die Oberhand.

Dabei konnte es der VfL seinem guten Keeper Marvin Suttrup verdanken, dass die Niederlage nicht wesentlich höher ausgefallen ist. In der zehnten Spielminute war aber auch Suttrup machtlos, als Lukas Schneider die Olfener in Führung schoss. Der VfL konnte bis zwei Minuten vor dem Pausenpfiff weitere Gegentreffer verhindern, dann schlug der SuS durch Pascal Seypel erneut zu.

Im zweiten Spielabschnitt war der Olfener Nachwuchs nicht mehr ganz so druckvoll wie vor dem Seitenwechsel. Dennoch konnte der SuS sein Torkonto in der 34. Minute durch Alexander Böckenbrink auf das entscheidende 3:0 ausbauen. Der VfL hatte während der gesamten Spielzeit keine echte Torchance zu verzeichnen.

VfL: Marvin Suttrup,Jürgen Sinev, Leo Kolke, Mirkan Arslan, Jasper Laurenz Kleuter, Luis Tim Friederici, Christoph Heineke, Bruno Hermann Geister, Lukas Gottwald, Dean Sid Hattenbach, Finn-Jakob van de Pol, Exoce Ndosa, Tom Schloegel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2059124?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F2137368%2F
Nachrichten-Ticker