Fußball-Kreisliga A Lüdinghausen
Fortuna mit 4:1 in die Winterpause

Seppenrade -

Mit 4:1 siegte Fortuna Seppenrade am Donnerstagabend beim SV Südkirchen. Die Gastgeber spielten nur in der ersten Hälfte auf Augenhöhe. Jeweils zwei Mal trafen Jankowiak und Lueg.

Freitag, 13.12.2013, 18:12 Uhr

Die Fußballer von Fortuna Seppenrade verabschiedeten sich am Donnerstagabend mit einem 4:1-Erfolg beim Kreisliga-A-Konkurrenten SV Südkirchen in die Winterpause .

Auf dem zum Teil hart gefrorenen Südkirchener Aschenplatz brachte Vincent Jankowiak die Fortunen früh in Führung. Die Gastgeber ließen sich nicht sonderlich beeindrucken und erzielten durch Jean-Marcel Akono den schnellen Ausgleich. Christian Möller hätte die Gäste erneut in Führung schießen können (30.). Auf der Gegenseite hatte SVS-Spieler Simon Närdemann gleich zwei Chancen: Erst traf er nur den Pfosten, dann parierte Fortunen-Keeper Patrick Franke.

Im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Gäste das Geschehen. Der eingewechselte Kai Lueg markierte die erneute Seppenrader Führung, die Jankowiak auf 1:3 ausbaute. Eine Minute später erzielte Lueg das 1:4. Dominik Katgeli hätte das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können.

Fortuna: Franke - Strick­ling, Tüns, M. Möller, Holtermann - Kirsch (72. Lüling), Jankowiak, C. Möller, Katgeli, Hülk (46. Lueg) - Ernst. Tore: 0:1 (8.) Jankowiak, 1:1 (22.) Akono, 1:2 (52.) Lueg, 1:3 (59.) Jankowiak, 1:4 (60.) Lueg. Beste Spieler: Jankowiak, Franke, Katgeli.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2102790?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F1794619%2F2592962%2F
Preußen verkaufen sich gegen Schalker Profis beim 0:2 teuer
Fußball: Testspiel: Preußen verkaufen sich gegen Schalker Profis beim 0:2 teuer
Nachrichten-Ticker