Fußball: A-Ligisten steigen wieder ins Training ein 
Sechs Wochen stramme Vorbereitung

Tecklenburger Land -

In gut sechs Wochen – am 16. März – wird die Rückrunde in der Fußball-Kreisliga A fortgesetzt. Die Hallenturniere sind inzwischen gelaufen, die Mannschaften haben wieder das Freilufttraining aufgenommen und sollen von ihren Trainer in den kommenden Wochen den richtigen Schliff verpasst bekommen, um dann fit ins die Serie zu starten. Unterschiedlicher könnten die Ziele und Ausgangslagen für Preußen Lengerich, VfL Ladbergen und Schwarz-Weiß Lienen kaum sein.

Dienstag, 28.01.2014, 17:01 Uhr

Viel steht auf dem Spiel für die heimischen A-Kreisligisten. Während für SW Lienen kaum noch etwas zu machen ist, hat der VfL Ladbergen realistische Chancen auf den Klassenerhalt. Preußen Lengerich dagegen peilt die Meisterschaft an. Allerdings muss der SCP das ohne Kenan Zeqiri tun, der den Club verlassen hat.
Viel steht auf dem Spiel für die heimischen A-Kreisligisten. Während für SW Lienen kaum noch etwas zu machen ist, hat der VfL Ladbergen realistische Chancen auf den Klassenerhalt. Preußen Lengerich dagegen peilt die Meisterschaft an. Allerdings muss der SCP das ohne Kenan Zeqiri tun, der den Club verlassen hat. Foto: Alfred Stegemann

In gut sechs Wochen – am 16. März – wird die Rückrunde in der Fußball-Kreisliga A fortgesetzt. Die Hallenturniere sind inzwischen gelaufen, die Mannschaften haben wieder das Freilufttraining aufgenommen und sollen von ihren Trainer in den kommenden Wochen den richtigen Schliff verpasst bekommen, um dann fit ins die Serie zu starten. Unterschiedlicher könnten die Ziele und Ausgangslagen für Preußen Lengerich , VfL Ladbergen und Schwarz-Weiß Lienen kaum sein. Während die Preußen Platz eins belegen und den Aufstieg in die Bezirksliga anpeilen, geht es für die beiden anderen Genannten vornehmlich um den Klassenerhalt. Während die Ladberger als Vorletzter immerhin schon zehn Punkte verbuchen durften, steht bei den Lienenenern noch immer die „Null“.

Preußen Lengerich: Das Trainergespann Michael Bürgel und Christian Hebbeler konnte gestern Abend seine Spieler zum ersten Training begrüßen. In den ersten 14 Tagen stehen dabei Grundlagentraining und Ausdauer auf dem Zettel. Nach einer einwöchigen Pause geht es dann intensiv in die Endphase der Vorbereitung, in der unter anderem, so Bürgel, das Umschaltspiel verbessert werden soll. Personell hat sich bei den Preußen etwas getan. Kenan Zeqiri und Alban Mustafi wechselten in der Winterpause zum SV Kosova Osnabrück. Noch in dieser Woche soll ein Neuzugang präsentiert werden. Dieser Spieler war zuletzt in der Landesliga aktiv und möchte aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten. Das Trainergespann selbst – beide haben einen Vertrag bis Saisonende – dürfte wohl in Lengerich weitermachen.

VfL Ladbergen: Am vergangenen Montag begann in Ladbergen die Vorbereitung. Trainer Peter Melchers verspricht eine intensive Vorbereitung. Ziel ist der Klassenerhalt. „Wir werden körperlich topfit sein“, sagt Melchers. „Alles andere wäre fahrlässig.“ Die Leistungen in der Hallenrunde, unter anderem Platz drei bei der Hallenkreismeisterschaft, haben der Motivation gut getan. Personell blieb der Kader nicht nur zusammen, sondern konnte sogar ergänzt werden. Von der ISV ist Stefan Beneking zum VfL gestoßen. Der 24-Jährige hatte einst in der A-Jugend in Lotte gespielt.

Schwarz-Weiß Lienen: Mit null Punkten aus 17 Spielen hat die Mannschaft von Trainer Hendrik Schrecke bis zur Winterpause eine Novum geschafft. Der Klassenerhalt ist in weite Ferne gerückt. Nur wer an Wunder glaubt, dürfte daher noch auf SWL setzen. Dennoch packen es Trainer und Mannschaft am Samstag wieder an. „Das gibt dann sechs Wochen stramme Vorbereitung“, kündigte Schrecke an, das man auf keinen Fall die Zügel wegen der aussichtslos anmutenden Lage schleifen lasse. „Die Jungs kriegen da schon etwas zu tun. Wir wollen noch ein paar Punkte holen“, so der Coach. Personell blieb alles beim Alten. Wieder eingeplant hat der Coach Andreas Horstmeier und Dominik Kahl, die lange verletzt waren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2185737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592959%2F
Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Fußball: 3. Liga: Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Nachrichten-Ticker