Blick in die WN-Datenbank
Die Sprache der Zahlen und Daten

Kreis Borken -

Viele Wochen mussten sich die Fußballfans gedulden, jetzt wird wieder gespielt. Der Blick in die umfangreiche WN-Datenbank verdeutlicht, was aktuell an den Spieltagen auf den Plätzen los war.

Freitag, 14.03.2014, 16:03 Uhr

Die SG Gronau erwartet am Sonntag zum Rückspiel die Reserve des FC Epe.
Die SG Gronau erwartete zum Rücksaison-Auftakt die Reserve des FC Epe. Foto: aho

BEZIRKSLIGA 11

BEZIRKSLIGA 11

VORWÄRTS EPE

Bilanz aktuell : Platz 2, 40 Punkte, 52:25 Tore.

Tendenz : s, S, s, U, s, S, s N, n, S, s, N, s, s, N, S, s, s.

Rückblick : SC Schaffrath 09 (2:1), Fortuna Gronau (5:2), BHV Dorsten (3:0), RW Deuten (2:3), SF Merfeld (3:2).

Tore : Gerard Monnikhof (17), Faik Tan (8), Justin Bauer (5), Markus Kacmaz (4), Julian Reus (4), Florian Albers (3), Baris Yilmaz (3), Timo Setzpfand (2), Jonas Jasper (2), Ahmet Durmaz (1), Thomas Gerwens (1), Timo Zorn (1), Max Peters (1).

Gelb-Rote Karten : -

Rote Karten : -

Fazit : Für Trainer Jochen Wessels zählten zum Auftakt nur drei Punkte. Die hat der Bezirksligist gegen Schaffrath auch geholt – nicht mehr, nicht weniger. Nun kommt es zum Verfolgerduell gegen die TSG Dülmen. Und wenn sich die Grün-Weißen dann schon wieder teilweise derart haarsträubende Fehler im Spielaufbau leisten, kommen sie dieses Mal am Wolbertshof ganz sicher nicht mit einem blauen Auge davon.

FORTUNA GRONAU

Bilanz aktuell : Platz 16, 8 Punkte, 14:50 Tore.

Tendenz : N, n, n, U, n, N, s, N, u, N, n, N, s, N, n, n, N, N.

Rückblick : TSG Dülmen (0:2), Vorwärts Epe (2:5), RW Deuten (1:3), Westfalia Gemen (0:4), RC Borken-Hoxfeld (0:1).

Tore : Felix Wobbe (3), Jens Weinberg (3), Mike Möllensiep (3), Paul Kostyrenko (2), Yavuz Gemicioglu (2), Damian Lucki (1).

Gelb-Rote Karten : Yavuz Gemicioglu (1).

Rote Karten : -

Fazit : Dass Fortuna bei der TSG verlor, war keine Überraschung. Die Kritiker und selbst ernannten Experten hätten allerdings durchaus mit einem höheren Resultat gerechnet. „Und das haben wir nicht zugelassen“, sah Coach Jens Weinberg taktische Fortschritte. Bis zur 60. Minute hielten die Gronauer auch tatsächlich ein 0:0. Nun müssen Punkte her gegen Teams, gegen die tatsächlich mehr drin ist. Gegen den ASV Ellewick beispielsweise, der in der Tabelle direkt über den Fortunen rangiert. Es wird ein Jetzt-oder-nie-Match.

KREISLIGA A AHAUS

FC EPE

Bilanz aktuell : Platz 3, 36 Punkte, 51:26 Tore.

Tendenz : S, s, S, s, N, s, N, n, S, s, N, s, S, S, n, n, S, s.

Rückblick : SF Ammeloe (3:1), VfB Alstätte (4:0), Grün-Weiß Lünten (0:1), Union Wessum (1:3), Eintracht Ahaus 2 (5:0).

Tore : Aleksandar Temelkov (21), Nico Hache (12), Sven Terglane (10), Timo Lamche (2), Patrick Husemann (2), Daniel Segbert (1), Andreas Büscher (1), Shemsi Osmani (1), Patrick Redegeld (1).

Gelb-Rote Karten : Andreas Büscher (1).

Rote Karten : -

Fazit : Wieder einmal machte Aleksandar Temelkov den Unterschied, der sein Torkonto auf mittlerweile 21 Treffer in der laufenden Saison in die Höhe schraubte. Doch der FCE kann sich nicht immer auf den wuseligen Stürmer verlassen. Es ist an der Zeit, konzentriert über 90 Minuten zu agieren. Gegen Ammeloe taten das die Bülten-Kicker nicht. Als sie den Fuß vom Gas nahmen, hätten sie aus dem Nichts um ein Haar aus einem 2:0 das 2:2 kassiert. Epe hat noch lange nicht sein Optimum erreicht, mischt aber weiter ganz oben mit.

VfB ALSTÄTTE

Bilanz aktuell : Platz 13, 18 Punkte, 38:52 Tore.

Tendenz : s, N, s, N, U, u, S, n, N, s, N, n, S, N, n, N, n, U.

Rückblick : Union Wessum (2:2), FC Epe (0:4), SuS Legden (0:2), FC Oeding (3:4), SpVgg Vreden (3:4).

Tore : Guido Albers (10), Michael Woltering (9), Yannik Terhaar (4), Johannes Terhaar (4), Danny van der Hartt (3), Vito Taurino (2), Daniel Busch (2), Alexander Buß (1), Jonas Termathe (1), Thomas Ibing (1), Hendrik Sahlmer (1).

Gelb-Rote Karten : -

Rote Karten : Danny van der Hartt (1).

Fazit : Das nennt sich wohl Einstand nach Maß. Denn der neue VfB-Spielertrainer Hendrik Sahlmer feierte mit Alstätte nicht nur ein 2:2 im Derby in Wessum, sondern rettete seinen Schützlingen höchstpersönlich mit einem direkt verwandelten Freistoß den einen hochverdienten Punkt, auf den sich aufbauen lässt. Damit, dass gegen den bisherigen Ligafünften sogar noch mehr drin gewesen wäre, sollten sie sich in Alstätte nicht zu sehr beschäftigen. Wenn nun der erste Dreier gegen Lünten gelingt, ist der Kontakt zum Mittelfeld wieder hergestellt.

KREISLIGEN B

RW NIENBORG

Bilanz aktuell : Platz 6, 28 Punkte, 32:33 Tore.

Tendenz : s, S, u, U, u, U, N, s, U, n, S, S, s, N, n, S, u, U.

Rückblick : SC Ahle (1:1), SuS Legden (2:2), 1. FC Oldenburg-Ahaus (3:2), Vorwärts Epe 2 (0:5), FC Vreden (2:5).

Tore : Kevin Schnitter (8), Christian Lenting (7), Michael Fransbach (4), Thomas Roters (3), Bernd Depenbrock (3), Julian Baving (3), Marius Garbe (2), Josef Hemker (1), Oliver Schmidt (1).

Gelb-Rote Karten : Felix Franzbach (1).

Rote Karten : Michael Fransbach (1).

Fazit: Dass die Partie beim SC Ahle am Ende 1:1 endete, war ja irgendwie logisch. Schließlich sind der SCA und RWN mit mittlerweile je sieben Unentschieden auch die Remiskönige der Liga. Platz vier bleibt nach wie vor in Reichweite. Allerdings nur dann, wenn nun gegen die Zweite vom FC Ottenstein nicht wieder die Punkte geteilt werden. Dann kann Nienborg sogar lachender Dritter sein, weil sich direkt darüber in der Tabelle am Wochenende Alstätte 2 und SG Gronau gegenseitig duellieren.

SG GRONAU

Bilanz aktuell : Platz 4, 30 Punkte, 48:32 Tore.

Tendenz : s, U, U, U, s, n, S, s, U, n, S, s, N, s, U, s, N, u.

Rückblick : FC Epe 2 (3:3), SC Ahle (0:3), FC Ottenstein (2:1), SuS Legden 2 (1:1), 1. FC Oldenburg-Ahaus (2:0).

Tore : Mariano Veld (13), Marcel Bösel (13), Tiago Junior da Costa (4), Tarek Ezzeldinne (4), Konstantin Preis (2), Simon Kalitzki (2), Kevin Werink (1), Farid Altun (1), Marco Köppe (1), Luai Danho (1), Selahattin-Cem Karaköse (1), Daniel Krönke (1), Mike Schmelz (1), Davut Deger (1), Jonas Henseler (1), Jos van der Veen (1).

Gelb-Rote Karten : Marcel Bösel (3), Farid Altun (2), Kevin Werink (1).

Rote Karten : Tarek Ezzeldinne (1), Simon Kalitzki (1), Hendrik Gröber (1).

Fazit: In der Nachspielzeit rettete Marcel Bösel der Spielgemeinschaft zumindest einen Punkt gegen den Ligazweiten FC Epe 2 . Theoretisch gar nicht so schlecht, wenn nicht die Gronauer selbst Ansprüche auf mindestens Platz drei angemeldet hätten. Mit diesem Unentschieden kommt man allerdings kaum einen Schritt weiter. Bemerkenswert bleibt allerdings: Jos van der Veen traf bei seinem Pflichtspieldebüt auch direkt – und war schon der 16. Spieler, der in dieser Saison bei den Schwarz-Weißen einen Treffer bejubelte.

ASC SCHÖPPINGEN

Bilanz aktuell : Platz 3, 45 Punkte, 56:21 Tore.

Tendenz : S, s, u, S, s, U, u, S, s, S, s, S, s, S, s, s, N, S.

Rückblick : SW Beerlage (2:1), Vorwärts Lette (2:4), ASC Schöppingen 2 (3:0), VfL Billerbeck 2 (4:0), BW Lavesum (3:2).

Tore : Pavel Sorin (14), Pascal Korthues (11), Dorin-Danut Poliac (8), Nils Kröger (6), An­dreas Neumann (4), Jens Lindhaus (3), Andreas Urban (3), Antonius Alfert (2), Markus Walbersmann (2), Stefan Heying (1), Carsten Pieper (1), Benedikt Naber (1).

Gelb-Rote Karten : Antonius Alfert (1)

Rote Karten : An­dreas Neumann (1), Benedikt Naber (1).

Fazit: Simon Artmann war es beim Punktspielauftakt „völlig egal“, wie das 2:1 in Beerlage letztendlich zustande kam. Und in der Tat zählen erst einmal im Aufstiegskampf nur diese drei Punkte. Zumal sich die Konkurrenz aus Darfeld und Osterwick sich für das Titelrennen am vergangenen Wochenende schon einmal kräftig warm geschossen hat. Für den ASC gilt derweil lediglich: Nachlegen gegen Appelhülsen, dem zweiten „Verfolger“ neben Beerlage.

SV EGGERODE

Bilanz aktuell : Platz 11, 19 Punkte, 40:41 Tore.

Tendenz : s, N, u, U, s, N, N, N, u, s, S, n, N, U, n, S, n, n.

Rückblick : SF Merfeld 2 (1:3), Westfalia Osterwick 2 (1:3), Vorwärts Hiddingsel (1:0), Arminia Appelhülsen (1:2), SW Holtwick 2 (4:4).

Tore : Carsten Janning (8), Julius Schmitz (8), Mark Mendes (6), Gerrit Schmitz (4), Philipp Schmitz (3), Nico Duesmann-Artmann (2), Sascha Vörding (2), Christian Wies (2), Marven Krain (1), Patrick Pieper (1), Christoph Kneermann (1), Stephan Frieling (1), Eigentor ASC Schöppingen 2 (1).

Gelb-Rote Karten : Nico Duesmann-Artmann (1).

Rote Karten : -

Fazit: Neben der Gronauer Fortuna war der SV Eggerode der einzige Verein im WN-Verbreitungsgebiet, der seinen Auftakt verloren hat. Bei einer mehr als durchwachsenen Vorbereitung war das indes wenig verwunderlich. Die Bilanz war ohnehin schon negativ. Nun ist es auch die Tordifferenz.

Glossar : s/S=Sieg; u/U=Unentschieden; n/N=Niederlage; kleine Buchstaben=Heimspiel; große Buchstaben=Auswärtsspiel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2322663?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592943%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker