WN-Fußball-Datenbank
Daten und Fakten aus den Fußball-Ligen

Gronau/Bezirk Gronau -

Wer spielt wie? Wer machte die Tore? Wie ist die Tendenz? Diese und viele Fragen mehr beantwortet die Fußball-Datenbank der Westfälischen Nachrichten.

Samstag, 29.03.2014, 10:03 Uhr

WN-Fußball-Datenbank : Daten und Fakten aus den Fußball-Ligen
Foto: Angelika Hoof

.

Spieltag für Spieltag geht die Saison ihrem Ende entgegen. Noch sind keine Entscheidungen gefallen, etwa wer absteigt oder in der neuen Saison eine Liga höher spielen darf.

BEZIRKSLIGA 11

VORWÄRTS EPE

Bilanz aktuell : Platz 4, 40 Punkte, 52:27 Tore.

Tendenz : s, S, s, U, s, S, s N, n, S, s, N, s, s, N, S, s, s, n.

Rückblick : TSG Dülmen (0:2), SC Schaffrath 09 (2:1), Fortuna Gronau (5:2), BHV Dorsten (3:0), RW Deuten (2:3).

Tore : Gerard Monnikhof (17), Faik Tan (8), Justin Bauer (5), Markus Kacmaz (4), Julian Reus (4), Florian Albers (3), Baris Yilmaz (3), Timo Setzpfand (2), Jonas Jasper (2), Ahmet Durmaz (1), Thomas Gerwens (1), Timo Zorn (1), Max Peters (1).

Gelb-Rote Karten : -

Rote Karten : -

Fazit : Runter auf Platz vier! Die Grün-Weißen haben gegen Dülmen wichtige Big Points verloren. Der schwache Eindruck gegen Schaffrath in Sachen Spielaufbau bestätigte sich gegen die TSG, die diese Fehler gnadenlos bestrafte. Es bleibt dabei: Vorwärts Epe muss sich gewaltig steigern, auch wenn Lippramsdorf die schlechteste Heimmannschaft der Liga ist.

FORTUNA GRONAU

Bilanz aktuell : Platz 16, 11 Punkte, 15:50 Tore.

Tendenz : N, n, n, U, n, N, s, N, u, N, n, N, s, N, n, n, N, N, s.

Rückblick : ASV Ellewick (1:0), TSG Dülmen (0:2), Vorwärts Epe (2:5), RW Deuten (1:3), Westfalia Gemen (0:4).

Tore : Mike Möllensiep (4), Felix Wobbe (3), Jens Weinberg (3), Paul Kostyrenko (2), Yavuz Gemicioglu (2), Damian Lucki (1).

Gelb-Rote Karten : Yavuz Gemicioglu (1).

Rote Karten : -

Fazit : Die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt. Der 1:0-Erfolg im Kellerduell gegen Ellewick war verdient, Engagement und Leidenschaft stimmten. Und was das kommende Match angeht: Beim Spitzenreiter SV Gescher haben die Fortunen rein gar nichts zu verlieren, können nur angenehm überraschen.

KREISLIGA A AHAUS

FC EPE

Bilanz aktuell : Platz 2, 39 Punkte, 53:27 Tore.

Tendenz : S, s, S, s, N, s, N, n, S, s, N, s, S, S, n, n, S, s, S.

Rückblick : Eintracht Stadtlohn (2:1), SF Ammeloe (3:1), VfB Alstätte (4:0), Grün-Weiß Lünten (0:1), Union Wessum (1:3).

Tore : Aleksandar Temelkov (21), Nico Hache (12), Sven Terglane (11), Timo Lamche (2), Patrick Husemann (2), Daniel Segbert (1), Andreas Büscher (1), Shemsi Osmani (1), Patrick Redegeld (1), Jan-Bernd Hilbring (1).

Gelb-Rote Karten : Andreas Büscher (1).

Rote Karten : Jeroen van der Veen (1).

Fazit : Zweites Spiel in 2014, zweiter Sieg – das macht in der Summe auch den zweiten Rang. Der FCE machte also einen Platz gut, konnte nach dem frühen Rückstand kämpferisch überzeugen. Spielerisch läuft es ja ohnehin meist sehr gut für das Team aus den Bülten. Jetzt fehlt nur noch ein Punkt bis zur Spitze.

VfB ALSTÄTTE

Bilanz aktuell : Platz 13, 18 Punkte, 39:54 Tore.

Tendenz : s, N, s, N, U, u, S, n, N, s, N, n, S, N, n, N, n, U, n.

Rückblick : GW Lünten (1:2), Union Wessum (2:2), FC Epe (0:4), SuS Legden (0:2), FC Oeding (3:4).

Tore : Guido Albers (10), Michael Woltering (9), Yannik Terhaar (4), Johannes Terhaar (4), Danny van der Hartt (3), Vito Taurino (2), Daniel Busch (2), Hendrik Sahlmer (2), Alexander Buß (1), Jonas Termathe (1), Thomas Ibing (1).

Gelb-Rote Karten : -

Rote Karten : Danny van der Hartt (1).

Fazit : Das war leider gar nichts. Gegen Lünten gelang dem VfB nur ein bescheidener Auftritt, der zurecht ohne Punktgewinn blieb. Daher sollte man sich rund um den Sportplatz am Bahnhof nicht blenden lassen: Alstätte ist den Abstiegsrängen noch gefährlich nahe.

KREISLIGEN B

RW NIENBORG

Bilanz aktuell : Platz 5, 31 Punkte, 36:33 Tore.

Tendenz : s, S, u, U, u, U, N, s, U, n, S, S, s, N, n, S, u, U, s.

Rückblick : FC Ottenstein 2 (4:0), SC Ahle (1:1), SuS Legden (2:2), 1. FC Oldenburg-Ahaus (3:2), Vorwärts Epe 2 (0:5).

Tore : Christian Lenting (9), Kevin Schnitter (8), Michael Fransbach (5), Thomas Roters (3), Bernd Depenbrock (3), Julian Baving (3), Marius Garbe (2), Josef Hemker (2), Oliver Schmidt (1).

Gelb-Rote Karten : Felix Franzbach (1).

Rote Karten : Michael Fransbach (1).

Fazit: Grund zum Klagen hat Trainer Dirk Haveloh aktuell wirklich keinen. Die Nienborger spielen ihren Stiefel einfach herunter. Meist auch konstant gut. Belohnt wird das mittlerweile mit dem fünften Platz. Und Rang vier ist auch noch in Sichtweite. Im Duell beim Tabellennachbar SG kann RWN zumindest einen Konkurrent direkt dahinter auf Abstand halten.

SG GRONAU

Bilanz aktuell : Platz 6, 30 Punkte, 50:35 Tore.

Tendenz : s, U, U, U, s, n, S, s, U, n, S, s, N, s, U, s, N, u, N.

Rückblick : VfB Alstätte 2 (2:3), FC Epe 2 (3:3), SC Ahle (0:3), FC Ottenstein (2:1), SuS Legden 2 (1:1).

Tore : Mariano Veld (13), Marcel Bösel (13), Tarek Ezzeldinne (5), Tiago Junior da Costa (4), Konstantin Preis (2), Luai Danho (2), Simon Kalitzki (2), Kevin Werink (1), Farid Altun (1), Marco Köppe (1), Selahattin-Cem Karaköse (1), Daniel Krönke (1), Mike Schmelz (1), Davut Deger (1), Jonas Henseler (1), Jos van der Veen (1).

Gelb-Rote Karten : Marcel Bösel (4), Farid Altun (2), Kevin Werink (1), Konstantin Preis (1).

Rote Karten : Tarek Ezzeldinne (1), Simon Kalitzki (1), Hendrik Gröber (1).

Fazit: Wer nach einer Viertelstunde schon 0:3 hinten liegt, braucht sich kaum zu wundern, dass dann nichts Zählbares nach 90 Minuten notiert werden kann. Die Spielgemeinschaft tritt nicht mehr einfach nur auf der Stelle, es geht sogar runter auf Platz sechs. Und dass schon wieder zwei Spieler Gelb-Rot sahen, sollte ebenfalls dringend abgestellt werden.

ASC SCHÖPPINGEN

Bilanz aktuell : Platz 2, 48 Punkte, 58:21 Tore.

Tendenz : S, s, u, S, s, U, u, S, s, S, s, S, s, S, s, s, N, S, s.

Rückblick : Arminia Appelhülsen (2:0), SW Beerlage (2:1), Vorwärts Lette (2:4), ASC Schöppingen 2 (3:0), VfL Billerbeck 2 (4:0).

Tore : Pavel Sorin (14), Pascal Korthues (12), Dorin-Danut Poliac (8), Nils Kröger (6), An­dreas Neumann (4), Jens Lindhaus (3), Andreas Urban (3), Antonius Alfert (2), Markus Walbersmann (2), Stefan Heying (1), Carsten Pieper (1), Benedikt Naber (1), Gökhan Tahca (1).

Gelb-Rote Karten : Antonius Alfert (1)

Rote Karten : An­dreas Neumann (1), Benedikt Naber (1).

Fazit: Besser hätte der ASC kaum aus der langen Winterpause kommen können. Die beiden „Verfolger“ Appelhülsen und Beerlage wurden geschlagen, vom Ausrutscher der Osterwicker profitiert, sodass Schöppingen nun im Aufstiegsrennen auf Platz zwei liegt und Darfeld nach wie vor im Nacken sitzt. Nur eines darf jetzt nicht passieren: den Vorletzten Holtwick 2 in einem Überschwang der Euphorie zu unterschätzen.

SV EGGERODE

Bilanz aktuell : Platz 11, 20 Punkte, 42:43 Tore.

Tendenz : s, N, u, U, s, N, N, N, u, s, S, n, N, U, n, S, n, N, u.

Rückblick : GW Nottuln 3 (2:2), SF Merfeld 2 (1:3), Westfalia Osterwick 2 (1:3), Vorwärts Hiddingsel (1:0), Arminia Appelhülsen (1:2).

Tore : Julius Schmitz (9), Carsten Janning (8), Mark Mendes (7), Gerrit Schmitz (4), Philipp Schmitz (3), Nico Duesmann-Artmann (2), Sascha Vörding (2), Christian Wies (2), Marven Krain (1), Patrick Pieper (1), Christoph Kneermann (1), Stephan Frieling (1), Eigentor ASC Schöppingen 2 (1).

Gelb-Rote Karten : Nico Duesmann-Artmann (1).

Rote Karten : -

Fazit: Ein Punkt gegen Nottuln 3 – auch dieses Mal hatte man sich mehr ausgerechnet in Eggerode. Die Vielzahl der herausgespielten Chancen waren völlig in Ordnung, die Torausbeute indes blieb eine mittlere Katastrophe. So reichte es auch im dritten Spiel in Serie nicht zu einem Dreier. Den Blick sollte man vorsichtig besser nach unten richten, nicht dass da noch mehr anbrennt, woran keiner denken mag. Noch nicht.

Glossar : s/S=Sieg; u/U=Unentschieden; n/N=Niederlage; kleine Buchstaben=Heimspiel; große Buchstaben=Auswärtsspiel

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2355904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592943%2F
Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Münsters Stadtviertel im Porträt: Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel
Nachrichten-Ticker