Vorwärts Epe erwartet FC Oeding
Außenseiter mit Chancen

Gronau -

Nicht erst seit der 0:3-Niederlage in Freudenberg ist klar, dass es für die Fußballerinnen des FC Oeding in der Westfalenliga nicht reicht. Im Pokalhalbfinale tritt der FC Oeding am Montag in Epe an.

Freitag, 18.04.2014, 18:04 Uhr

Die Oedinger Mannschaft um die Gronauer Spielführerin Anna-Lena Jansen wird in die Landesliga absteigen – und genau daraus ergibt sich die Zuversicht, die Vorwärts Epe mit in das Pokal-Halbfinale nimmt ( Ostermontag , 14 Uhr, Park Epe). Mit Fortuna Gronau haben die Grün-Weißen bereits einen Landesligisten im Viertelfinale ausgeschaltet, während sich Oeding zu einem mühsamen 1:0 beim Kreisligisten ASC Schöppingen mühte.

Die Partie beim Punktspielrivalen in Schöppingen hat sich Epes Co-Trainer angeschaut. „Wir wissen, wie die spielen“, sagt deshalb Epes Coach John Edelenbos, der am Montag auf Lea Tyburski und Nadine Hoffschlag verzichten muss. Leicht angeschlagen sind Laura Hering und Yanina Täuber.

„Obwohl Oeding klarer Favorit ist, sehe ich doch Chanchen, wenn meine Spielerinnen ihren Auftrag erfüllen“, motiviert Edelenbos.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2396862?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592909%2F
WWU-Rektor Johannes Wessels: „Wir sind keine Reise-Uni“
Der Rektor der Universität Münster, Prof. Dr. Johannes Wessels (r.), hier mit Dr. Norbert Tiemann, dem Chefredakteur unserer Zeitung, besuchte die Redaktion.
Nachrichten-Ticker