Fußball-Kreisliga B
RWN besiegt SpVgg Vreden 3

Heek-Nienborg -

„Das Ergebnis ist schon mit das Beste, was dieses Spiel zu bieten hatte“, ließ sich Dirk Haveloh, Trainer von RW Nienborg, nicht vom 4:1-Sieg seiner Mannschaft gegen die SpVgg Vreden 3 blenden.

Samstag, 26.04.2014, 11:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.04.2014, 18:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 26.04.2014, 11:24 Uhr
Michael Fransbach 
Michael Fransbach  Foto: sh

Die Gastgeber überzeugten in dieser vorgezogenen Partie zunächst nicht, fanden schwer in ihren Rhythmus. Dennoch gelang Bernd Depenbrock in der 20. Minute die Führung für die Rot-Weißen, als er im richtigen Moment zur Stelle war. Sechs Minuten vor dem Seitenwechsel erhöhte Michael Fransbach nach guter Vorarbeit von Benedikt Hemker auf 2:0. Doch die Gäste verkürzten wenig später auf 2:1 per Strafstoß. Haveloh ärgerte sich: „Drei Mann hätten die Situation vor dem Strafraum bereinigen können.“

Feldüberlegen blieb RWN auch im zweiten Abschnitt, das Niveau der Partie blieb bescheiden. Nachdem sich die Gäste eine Viertelstunde vor Schluss eine Gelb-Rote Karte abgeholt hatten, nutzten die Nienborger diesen Vorteil immerhin noch zu zwei weiteren Treffern. Josef Hemker traf per Kopfball nach einem Eckstoß (83. Min.), schließlich erzielte auch Torjäger Christian Lenting nach einer gekonnten Einzelleistung noch seinen Treffer (87.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2409952?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592909%2F
Nachrichten-Ticker