Fußball
„Teilweise verwundert“

Greven -

Jogi Löw jongliert mit den Spielernamen. Einige sind bereits durchs Raster gefallen. Die Grevener Trainer äußern sich zum WM-Kader. Einige sind verwundert, andere eher überrascht.

Donnerstag, 08.05.2014, 20:05 Uhr

Die erste Entscheidung ist gefallen. Nationaltrainer Jogi Löw hat die ersten 30 Kandidaten genannt, die er mit nach Brasilien nehmen will. Später werden noch einige durchs Raster fallen, aber bereits die jetzige Aufstellung sorgt für Diskussionsstoff. Die WN haben bei den Grevener und Saerbecker Trainern nachgefragt.

Maximilian Stahm ( SC Greven 09 II): „Teilweise bin ich doch verwundert. Ron-Robert Zieler hätte ich nach der durchschnittlichen Saison nicht mitgenommen. Da hätten Marc ter-Stegen und Bernd Leno mehr Zukunftsperspektiven. Umso mehr freut es mich als Dortmund-Fan für Erik Durm und auch für Matthias Ginter. Im Angriff bin ich da schon zwiegespalten. Volland ist ein großes Talent, läuferisch stark, er passt in unser Offensivspiel, bei Klose muss man sehen, wie fit er ist. Wenn einer jung ist, und so lange aussetzt, ist das etwas anderes. Doch mit seinen 35 Jahren hat er in den vergangenen Monaten bereits viel verpasst. Und für das System, das wir spielen, braucht man ihn eigentlich nicht.“

Andrea Balderi (SC Greven 09): „Das ist eine gute Mischung aus Jung und Alt. Verwundert hat mich die Nominierung von Khedira, der ja immer noch nicht gespielt hat. Gomez war klar. Eigentlich braucht Löw ja keinen Stürmer, da auch andere die Tore schießen können. Ich kann da aber nicht viel zu sagen, interessanter ist, was mit Italien passiert.“

Dennis Zilske (SC Reckenfeld II): „Überraschend ist für mich, dass er mit Miroslav Klose und Kevin Volland nur zwei Stürmer mitgenommen hat. Uns fehlt noch ein guter Stürmer. Ich hätte den Mario Gomez und auch Max Kruse mitgenommen. Und als Frankfurter hätte ich gerne gesehen, dass Sebastian Jung mitgenommen worden wäre. Bei den Torhütern haben wir ja reichliche Auswahl.“

Metin Tüfekci (SC Reckenfeld I): „Es sind für mich viele Überraschungen dabei. Einen Shkodran Mustafi kannte ich gar nicht. Ich finde es aber sehr gut, dass einige junge Leute wie Maximilian Meyer oder der Freiburger Matthias Ginter dabei sind. Die Mischung aus Jung und Alt stimmt. Mit Klose und Volland sind wir im Sturm aber dünn besetzt. Man muss ja bedenken, dass es eine große Weltmeisterschaft mit vielen Spielen gibt. Da wird man wohl auf die Bayern-Taktik zurückgreifen.“

Michael Fleddermann (SC Falke Saerbeck I): „Überraschend ist für mich, dass er Zieler mitnimmt, ich weiß nicht, was der in der Nationalmannschaft soll. Klose ist ein Risiko, dafür hätte ich Gomez mitgenommen. Viel traue ich der Mannschaft sowieso nicht zu. Ich bin da weniger euphorisch als andere. Viele Spieler haben derzeit keinen Lauf, und solche Spieler wie Gündogan kann man gar nicht ersetzen. Nominell ein Stürmer ist zu wenig. Den Spieler aus Genua (Shkodran Mustafi, Anm. der Redaktion) kenne ich gar nicht. Es wird viel erwartet, aber bei den vielen Verletzungen konnte er ja nicht viel verkehrt machen.“

Sascha Weikert (SC BG Gimbte): „Zieler hätte ich nicht mitgenommen, dann eher ter-Stegen oder Leno. Janssen hat‘s nicht verdient, da hätte ich den Kruse mitgenommen. Mit vielen jungen Spielern aufzulaufen, das ist in Ordnung, die Nominierung von Durm finde ich gut, an der Stelle sind wir ja sonst nicht überragend besetzt. Klose war bei großen Turnieren ja immer dabei, Volland ist auch in Ordnung.“

Matthias „Eddy“ Schmitte (DJK Blau Weiß): „Als Köln-Fan bin ich natürlich traurig, dass er keinen Zweitligaspieler mitgenommen hat, aber Poldi zähle ich noch als Kölner. Ein bisschen wundert mich, dass er die Pampers-Fraktion mit Durm, Ginter, Volland, Goretzka und Meyer aufgestellt hat, wobei ich glaube, dass er diese Leute wieder nach Hause schicken wird. Nicht ganz nachvollziehbar ist, dass er ter-Stegen nicht berücksichtigt hat. Ansonsten ist die Mannschaft richtig stark, obwohl ein paar Leute nicht in Form sind. Klose ist so eigentlich im Winter seiner Karriere angelangt, der Zug für ihn war schon abgefahren. Es wird interessant sein, wer wo spielt. Mich wundert schon, dass er Gomez zu hause lässt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2436798?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592905%2F
Superintendent Ulf Schlien überraschend gestorben
Ulf Schlien 
Nachrichten-Ticker