Fußball in der Kreisliga B
Der FC Lau-Brechte hält lange mit

Ochtrup -

Obwohl die Personaldecke extrem dünn war, verkaufte sich der FC Lau-Brechte in seinem Auswärtsspiel beim 1. FC Nordwalde 2 sehr vielversprechend. Belohnt wurde diese Leistung aber nicht.

Sonntag, 25.05.2014, 20:05 Uhr

„Wir haben heute das Beste gemäß unserer dünnen Personallage gemacht“, meinte Daniel Tillmann , Trainer des Fußball-B-Ligisten FC Lau-Brechte, nach der 0:1 (0:0)-Niederlage beim Tabellenvierten 1. FC Nordwalde 2. „Letztlich hat uns einfach das gewisse Quäntchen Glück gefehlt.“

Die Gäste hielten insbesondere in der ersten Hälfte hinten gut dicht, kamen ihrerseits immer wieder selbst zu Torraumszenen ( Kevin Brosda traf den Pfosten) und stellten den Favoriten so lange Zeit vor große Probleme. „Natürlich gab es auch mal brenzlige Situationen zu überstehen, doch die Kräfteverhältnisse waren ausgeglichener als im Vorfeld erwartet“, war Tillmann mit der Leistung seiner Elf bestens zufrieden.

Die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber fiel in der 57. Minute: Henning Hölscher verwandelte einen Foulelfmeter, den der Unparteiische aus Tillmanns Sicht nicht unbedingt hätte geben müssen. Sein nächstes Spiel trägt der FCL bereits am Freitag (30.) Mai gegen Gellendorf 2 aus.

FC Lau-Brechte: Schwennen – Janmieling (73. Eilert) – Kerkering, Lövelt – F. Bültbrune, Sandmann – Krabbe, Stücker – Klockenkemper, Hoffstedde (41. Leusder) – Brosda (15. Baumgart).

Tor: 1:0 Hölscher (57., Foulelfmeter).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2473914?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F2592905%2F
Nachrichten-Ticker