Kreisliga B: Relegationsspiel zwischen GW Steinbeck und ISV 2
„Defensive ist unser Herzstück“

Tecklenburger Land -

Nur eine Mannschaft wird belohnt. Auch wenn beide Kontrahenten in ihren Ligen auf Platz zwei gelandet sind, wird dnur einer aufsteigen. Das Relegationsspiel zwischen Grün-Weiß Steinbeck und Ibbenbürener SV 2 wird am Sonntag ab 15 Uhr in Bevergern ausgetragen. Nur der Sieger qualifiziert sich für die Fußball-Kreisliga A in der nächsten Spielzeit.

Freitag, 13.06.2014, 16:06 Uhr

Die ISV-Reserve ist in der Liga nur einen Punkt hinter Westfalia Westerkappeln gelandet und stellt mit dem Aufsteiger zusammen die beste Abwehr . „Die sehe ich auch als unser Herzstück“, sagt Co-Trainer Dennis Leißing . „Die Umstellung von Libero auf Viererkette mitten in der Saison hat uns viel gebracht“, so Leißing, der aus dem Grund keine Minimierung des Risikos für nötig hält. In der Vorbereitung auf das Spiel habe die ISV nichts anders gemacht als sonst auch, wenngleich dies aufgrund des Finalcharakters kein Spiel wie jedes anderes sei. „Aber ein Großteil der Mannschaft kennt das Szenario noch, als wir in Ladbergen knapp an Lienen gescheitert sind“, erinnert sich Leißing. Personell plagen die ISV-Reserve keine Probleme.

GW Steinbecks Trainer Thomas Reuter kann wohl auch aus dem Vollen schöpfen, wenngleich er noch hofft, dass Andy Rählmann seinen geplanten Urlaub etwas verschieben kann. „ Relegationsspiele sind etwas Besonderes, die Tagesform wird entscheiden“, sagt Reuter. Den Gegner nimmt er sehr ernst: „ISV 2 steht zu Recht da oben, hat ja auch Westerkappeln geschlagen. Es wird kein leichtes Spiel.“ Auch einige seiner Spiele kennen die Relegation, daraus schöpft Reuter Hoffnung: „Manche wissen, wie die Stimmung ist, wenn man so ein Spiel gewinnt. Ich hoffe, dass wir feiern können.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2521288?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F4845629%2F
Nachrichten-Ticker