A-Junioren: 2:0 gegen SF Lotte
JSG bejubelt den ersten Saisonsieg

Tecklenburger Land -

In der A-Junioren Kreisliga A konnte Westfalia Hopsten die Tabellenführung auch am achten Spieltag mit einem 4:2-Sieg bei SW Esch erfolgreich verteidigen. Ärgste Verfolger sind Eintracht Mettingen (2:0 bei Falke Saerbeck) und Cheruskia Laggenbeck (4:2 bei Arminia Ibbenbüren) nach Siegen am Sonntag in den Spitzenbegegnungen. Den ersten Saisonsieg (2:0) feierte die JSG Brochterbeck/Dörenthe im Kellerderby gegen Schlusslicht SF Lotte.

Montag, 27.10.2014, 16:10 Uhr

Die JSG Brochterbeck/Dörenthe (am Ball) setzte sich im Kellerduell gegen die SF Lotte mit 2:0 durch und feierte damit den ersten Saisonsieg.
Die JSG Brochterbeck/Dörenthe (am Ball) setzte sich im Kellerduell gegen die SF Lotte mit 2:0 durch und feierte damit den ersten Saisonsieg. Foto: Walter Wahlbrink

SW Esch

Westfalia Hopsten 2:4

Die Escher brachten den Spitzenreiter vor der Pause in Bedrängnis und egalisiert den frühen Rückstand (7.) mit einem Doppelschlag (15. und 16.). Der 2:2-Pausenstand war für die Hopstener glücklich. Die Treffer markierte die Westfalia mit zwei direkt verwandelten Ecken. Nach dem Wechsel übernahmen die Gäste mehr die Initiative und stellten den 4:2 Sieg mit zwei schön herausgespielten Toren sicher. Tore: 0:1 Johannes Uphaus (7.), 1:1 Thorben Holthaus (15.), 2:1 Simon Richter (16.), 2:2 Mattis Berling (25.), 2:3 und 2:4 Eric Visse (67. und 77.).

Arminia Ibbenbüren –

Cher. Laggenbeck 2:4

Die Laggenbecker wirkten frischer und gingen durch drei Kontertore mit 4:0 in Führung. Für die 1:0 Führung sorgte Leo Goza in der 4. Minute per Freistoß, ehe er schon sechs Minuten später auf 2:0 erhöhte. Nach dem Wechsel sorgten Raphael Quandt (64.) und Maurice Wegmann (77.) für klare Verhältnisse. Die Anschlusstreffer zum 2:4-Endstand durch Raphael Süssmann-Simelka (84.) und Cedric Dieselkämper (90.) waren nur noch Ergebniskosmetik.

Falke Saerbeck –

Eintracht Mettingen 0:2

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte Dennish Sriskandarajah die Eintracht nach zwei guten Saerbecker Chancen in Führung. Nach dem Wechsel wirkten die Mettinger torgefährlicher. Christian Nagelmann besorgte den Endstand.

JSG Brochterbeck/Dö. –

SF Lotte 2:0

Bei drückender Feldüberlegenheit und zahlreichen Möglichkeiten war es für die Gastgeber letztendlich ein Geduldsspiel. Die 1:0 Führung markierte Pitt Hoge erst nach einer Stunde Spielzeit. In der 64. Minute stellte Dominik Klaas die Weichen per Kopfball endgültig auf Sieg.

Preußen Lengerich –

Teuto Riesenbeck 0:4

In den entscheidenden Momenten scheiterten die Preußen zwei Mal an Riesenbecks überragenden Torsteher Philpp Stockmann. In der 39. Minute vereitelte er den Ausgleich, dann entschärfte er beim 0:2 einen Freistoß. Die Riesenbecker 1:0-Pausenführung war glücklich. Mit dem 0:3 in der 53. Minute ließen die Lengericher die Köpfe hängen. Tore: Moritz Thalmann (26.), Niklas Grotke (47.und 53.) und Nick Gagin (65.).

SW Lienen –

W. Westerkappeln 0:5

Während die Westerkappelner einen Glanztag hatten, erwischten die Lienener einen rabenschwarzen Tag. Nach einer guten Lienener Anfangsphase zeigten die Gäste die bessere Einstellung und gingen in der 40. Minute durch Oscar Hubrich in Führung. In der 57. Minute erhöhte Maurice Riesenbeck mit einem herrlichen Schuss aus 20 Metern auf 2:0. Die beste Lienener Chance zum Anschlusstreffer vereitelte Westfalia Torhüter Fabian Hanson in der 65. Minute mit einer Glanztat. Nach dem 3:0 in der 69. Minute durch Fabian Liebricht brachen in der Lienener Abwehr alle Dämme. Schließlich sorgte Hubrich mit einem Doppelpack (83. und 90.) für den 5:0-Endstand.

TuS Recke –

SC Hörstel 2:0

Die Recker taten sich gegen die kompakte Hörsteler Hintermannschaft schwer. Für den Dosenöffner sorgte Lars Büscher in der 28. Minute. Nach dem Wechsel erhöhte Sven Konermann auf 2:0.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2835263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F4845625%2F
Nachrichten-Ticker