Fußball in der Kreisliga B
Alles versucht, nichts erreicht

Ochtrup -

Ochtrups FC Lau-Brechte erreicht in der Fußball-Kreisliga B gegen die Zweite des 1. FC Nordwalde kein Duell auf Augenhöhe. Beim 0:3 machte sich die Abschlussqualität des Gewinners bemerkbar.

Sonntag, 02.11.2014, 21:11 Uhr

Diese Ochtruper kamen nicht umhin, die Klasse des Rangzweiten anzuerkennen. Für den FC Lau-Brechte tat Trainer Daniel Tillmann das auch ganz offen nach dem 0:3 (0:1) gegen die Zweite des 1. FC Nordwalde .

„Die sind eben effektiv und kaltschnäuzig“, anerkannte der Coach nach den Gegentreffern, die seine Elf in nerviger Reihenfolge kassierte. Dabei agierte Lau-Brechte selbstbewusst und nicht verschreckt. „Spielerisch war das sehenswert, wir haben den Gegner phasenweise in seine Hälfte gedrückt.“ Gute Abschlussszenen blieben aber ungenutzt durch Ralf Klockenkemper oder Kevin Brosda . Nordwaldes Führung (22.) war schmeichelhaft, aber Fakt. Weil Broda per Kopf einen Gövert-Freistoß neben das Tor setzte, verstrich die nächste Szene. Die Gäste lauerten und trafen kühl (51. und 84.), weil sich Lau-Brechte nicht einigelte, sondern forsch agierte und partout den Anschluss suchte.

Lau-Brechte: A. Schwennen – Gövert – Kerkering (36. Wiechers), Herdering – Bültbrune, M. Speckblanke – S. Speckblanke (75. Behme), Stücker – Brosda – Klockenkemper, Grotegerd.

Tore: 0:1 Schäfer (22.), 0:2 Brüggemann (51.), 0:3 Pierucki (84.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2849338?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F4845624%2F
Nachrichten-Ticker