Fußball in der Kreisliga B
Brosda mit Golden Goal

Ochtrup -

Für Matellia Metelens Reserve hat es trotz einer mannschaftlich geschlossenen Leistung nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Beim FC Lau-Brechte verlor der Tabellenletzte unglücklich mit 0:1 (0:1).

Sonntag, 09.11.2014, 18:11 Uhr

„Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel. Eine Begegnung zwischen zwei Kellerkindern, die wenig sportliche Höhepunkte hatte, aber heiß umkämpft war“, fasste Oliver Laurenz , Trainer von Matellia Metelen 2, nach der Partie beim FC Lau-Brechte zusammen. Zu einem Punktgewinn reichte es für das Schlusslicht aber nicht, denn in der 64. Minute erzielte Kevin Brosda das Tor des Tages für die Hausherren.

Vorausgegangen war ein missglückter Abschlag von Gäste-Keeper Sven Penning, der Brosda den Ball mehr oder weniger auf dem Silbertablett präsentierte. „In dieser Situation stand uns das Glück zur Seite. Doch danach fragt nächste Woche keiner mehr. Wichtig sind die drei Punkte, der Rest ist nebensächlich“, so FCL-Coach Daniel Tillmann.

Dass die Metelener unbedingt den ersten Saisonsieg für sich verbuchen wollten, bewiesen sie von der ersten Sekunde an. Mit viel Elan ging das Schlusslicht zur Sache. Das erkannte auch Tillmann an: „Der Gegner war in der ersten Halbzeit bissiger als wir.“

Nach Brosdas Treffer mobilisierten die Metelener noch einmal alles, doch die Lau-Brechter retteten den Vorsprung mit Mann und Maus über die Zeit. „So ist das eben, wenn du unten drinstehst. Dabei haben wir heute ein ordentliches Spiel abgeliefert“, ärgerte sich Laurenz.

FC Lau-Brechte: Schwennen – Gövert – Herdering, Kerkering – Stücker, Bültbrune, M. Speckblanke, S. Speckblanke (57. Müller) – Brosda – Klockenkemper, Wiechers (30. Altholtmann/85. Brockevert).

Tor: 1:0 Brosda (64.).

Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Metelens Viktor Langlitz (90., Unsportlichkeit).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2864735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F2592904%2F4845624%2F
Nachrichten-Ticker