FAIR-Cup des FC Epe
FC Epe rückt den Pokal nicht heraus

Gronau-Epe -

Der FC Epe hat es wieder getan, zum sechsten Mal schon. Abermals schickte er seine Gäste ohne den Siegerpokal nach Hause.

Sonntag, 18.01.2015, 10:01 Uhr

Der FAIR-Cup Sieger heißt abermals FC Epe. Zum sechsten Mal in Serie setzte sich der Gastgeber beim eigenen Hallenfußballturnier durch. Wie im Vorjahr wurde Endspielgegner Vorwärts Epe im Neunmeterschießen bezwungen.
Der FAIR-Cup-Sieger heißt abermals FC Epe. Zum sechsten Mal in Serie setzte sich der Gastgeber beim eigenen Hallenfußballturnier durch. Wie im Vorjahr wurde Endspielgegner Vorwärts Epe im Neunmeterschießen bezwungen. Foto: Angelika Hoof

Den FAIR-Cup rücken die Blau-Weißen einfach nicht raus. Und abermals war es zum Turnierende hin nur noch Ortsrivale Vorwärts Epe , der seine Hände ebenfalls nach der Trophäe ausstreckte. Aber die Hausherren dachten nicht im Traum daran, den Cup in andere Hände zu geben. So ließen sie auch im Neunmeterschießen nicht locker und jubelten laut, als Dirk Wöltering den Schuss von Philipp Gröber pariert und damit den Turniersieg perfekt gemacht hatte.

FAIR-Cup des FC Epe

1/69
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof
  • Der FC Epe bei den Vereinsmannschaften und Mondi beim Turnier der Betriebsmannschaften verdienten sich die Siegerpokale. Foto: Angelika Hoof

FC Epe gegen Vorwärts Epe – das war eine Neuauflage des Endspiels von 2014. Mit dem bekannte Ende: vom Neunmeterpunkt trifft der FCE besser, beim Abpfiff jubelt der Club aus den Bülten. Am Samstagabend hieß es 4:3 für die Blauen, für die Shemsi Osmani, Sven Terglane, Moritz Göckener und Kevin Pieper getroffen hatten. Die Treffer von Max Peters, Mathias Naber und Justin Bauer reichten dem Bezirksligisten nicht, weil Dirk Wöltering die Schüsse von Jonas Jasper und Philipp Gröber abgewehrt hatte. Wobei Epes Coach Dirk Werenbeck sich wunderte, dass Kevin Pieper nach seinem Fehlversuch eine zweite Chance bekam, die er eiskalt nutzte. „Er ist bestimmt zwei Meter nach vorne gesprungen, das ist nicht zulässig“, erklärte Schiedsrichter Thomas Wielens.

Dass ausgerechnet das Endspiel die einzige Begegnung ohne Treffer in der regulären zwölfminütigen Spielzeit am Samstag blieb, ist wohl purer Zufall. Immerhin lieferten sich die beiden Eper Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit zahlreichen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Bis kurz vor dem Abpfiff war die Partie vollkommen offen, beinahe wäre Max Peters Sekunden vor dem Ende noch ein Treffer gelungen, doch er traf den langen Ball von Torwart Gröber nicht wie gewünscht. Zuvor hatten die Fans aus beiden Lagern wiederholt den Torschrei auf den Lippen, als die beiden mit Abstand besten Mannschaften des FAIR-Cup sich ein packendes Finale lieferten. Es wurde flott gespielt, kombiniert und reichlich geschossen – aber nicht getroffen. Das lag auch daran, dass Moritz Göckener (FCE) und Richard Schopf (Vorwärts) mit vollem körperlichen Einsatz je einen Schuss auf der Torlinie klärten. So ging es trotz bester Möglichkeiten auf beiden Seiten ins Neunmeterschießen.

Dirk Wöltering präsentiert den FAIR-Cup.

Dirk Wöltering präsentiert den FAIR-Cup. Foto: Angelika Hoof

Von dieser Spannung war zuvor in den beiden Halbfinalpaarungen überhaupt nichts zu spüren gewesen. Die sechs weiteren Teilnehmer am FAIR-Cup hatten letztlich nichts zu melden gegen die beiden Finalisten, auch wenn dem SV Heek vom Ergebnis her zumindest ein respektables 1:1 gegen Vorwärts Epe in der Vorrunde gelungen war. Aber die Eperaner hatten ihre Gruppe da schon für sich entschieden. Das unterstrichen die Grün-Weißen dann auch im Semifinale gegen die SG Gronau, als sie nach kurzer Spielzeit 2:0 nach zwei Treffern von Justin Bauer führten. Genau diesen Vorsprung brachte Vorwärts ins Ziel, ließ dabei sicherlich die eine oder andere Chance zu viel zu, ohne aber ernsthaft in Schwierigkeiten gegen den B-Ligisten zu geraten.

Deutlicher hatte zuvor der FC Epe im ersten Halbfinale seine Überlegenheit unter Beweis gestellt. Von Beginn an setzte der Gastgeber die 2. Mannschaft von Eintracht Ahaus unter Druck und kombinierte und traf nahezu nach Belieben. Ein Großteil der Spieler des FC Epe durfte sich als Torschütze durchrufen und feiern lassen, 9:2 für den FC Epe hieß es nach einer einseitigen Angelegenheit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3007690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845622%2F
Nachrichten-Ticker