Fußball-Kreisliga A Coesfeld
Ausgleich in der Nachspielzeit

Seppenrade -

Bitter: In der zweiten Minute der Nachspielzeit kassierte Fortuna Seppenrade noch den Treffer zum 2:2 gegen die DJK Eintracht Coesfeld 2. Die Fortunen hatten zuvor den 0:1-Rückstand schnell gedreht.

Montag, 09.03.2015, 09:03 Uhr

Dominik Katgeli (am Ball) traf gegen Coesfeld zum zwischenzeitlichen 2:1 für Fortuna.
Dominik Katgeli (am Ball) traf gegen Coesfeld zum zwischenzeitlichen 2:1 für Fortuna. Foto: rtu

Fußball-Kreisligist Fortuna Seppenrade kam am Sonntag im Heimspiel gegen die DJK Eintracht Coesfeld 2 erneut nicht über ein Unentschieden hinaus. Bis zur Nachspielzeit führte das Team von Oliver Ridder mit 2:1, fing sich dann aber noch einen Treffer. „Wir haben wieder zwei Punkte verschenkt. Ein individueller Fehler führte zum Ausgleichstreffer“, klagte der Fortunen-Coach.

In den ersten 45 Minuten gab es auf beiden Seiten kaum nennenswerte Strafraumszenen. Die erste halbwegs gute Chance hatten die Gäste in der 17. Minute mit einem Freistoß, den Timo Ebbing aus gut 25 Metern in die Arme von Seppenrades Keeper Patrick Franke drosch. Fortunas erste Möglichkeit war ein Schuss von Benjamin Schulte aus 13 Metern, der neben den Pfosten ging. Das war es vor der Pause aber auch schon.

Per Strafstoß – Julian Tüns hatte Marcel Dreier nur durch ein Foul bremsen können – gingen die Gäste durch Thomas Althoff in Führung. Die Fortunen glichen ebenfalls per Foulelfmeter aus. Bernhard Kruse war im Strafraum zu Fall gebracht worden, den Strafstoß verwandelte Christopher Bülhoff sicher. Nur eine Minute später brachte Dominik Katgeli die Gastgeber in Führung. Die hatte bis zur Nachspielzeit Bestand, obwohl die Seppenrader durch Katgeli (61.) und Bülhoff (79.) weitere gute Einschusschancen besaßen. In der Nachspielzeit glichen die Gäste per 25-Meter-Freistoß durch Arne Berding aus.

Fortuna: Franke (75. Hegemann) - Hülk, Tüns, Beerenbrock (78. Prumann), Kruse - Ewers, Jankowiak - Lüling (65. Haverkamp), Bülhoff, Katgeli - Schulte. Tore: 0:1 (FE/52.) Althoff, 1:1 (FE/58.) Bülhoff, 2:1 (59.) Katgeli, 2:2 (90.+2) Berding. Beste Spieler: Jankowiak, Beerenbrock.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3122295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845620%2F
Nachrichten-Ticker