Fußball: Davaria Davensberg spielt 2:2 gegen SC Capelle
Davaria rettet noch einen Punkt

Davensberg -

Mit einem Unentschieden trennten sich im Davensberger Waldstadion die heimische Davaria und der SC Capelle. Die Tore für die Gastgeber schossen Kai Schäckermann und Rojhat Atalan.

Freitag, 24.04.2015, 18:13 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.04.2015, 11:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 24.04.2015, 18:13 Uhr
Davaria-Offensivspieler Patrick Eickholt (r.) im Dribbling gegen Capelles Spieler Fabian Steinhoff.
Davaria-Offensivspieler Patrick Eickholt (r.) im Dribbling gegen Capelles Spieler Fabian Steinhoff. Foto: rtu

Der SV Davaria Davensberg musste sich am Sonntag auf eigenem Platz gegen den SC Capelle mit einem 2:2 begnügen.

Davensbergs Spielertrainer Tino Grote sagte: „Wir haben es ganz ordentlich gemacht. Wir sind relativ früh in Führung gegangen – das hat uns in die Karten gespielt. Mit zunehmender Spielzeit haben wir uns von der harten Gangart der Capeller beeindrucken lassen, insbesondere in der zweiten Halbzeit. Bei den Gegentoren waren wir aufgrund unseres Verletzungspech ein bisschen unsortiert.“

Kai Schäckermann hatte die Davaren nach 14 Minuten in Führung geschossen, die die Gäste in der 23. Minute durch Sven Krona hätten ausgleichen können – sein Schuss ging nur um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

In der 56. Minute zielte Kroner besser und markierte den Ausgleich. Simon Walter konnte die Gäste nur drei Minuten später mit 2:1 in Führung schießen, als er den Ball über Davarias herauslaufenden Keeper Andreas Stilling hinweg ins lange Eck setzte. Walter bereitete den Davaren nach dem Seitenwechsel auf der linken Capeller Angriffsseite zunächst einige Probleme, ein weiterer Treffer blieb ihm aber versagt.

Verdient war der Ausgleich für die Davensberger, den Rojhat Atalan in der 68. Minute erzielte. In den Schlussminuten waren die Gäste durch Fabian Steinhoff und Andreas Winkler den Siegtreffer näher als die Davaren. Es blieb aber beim Unentschieden.

Davaria : Stilling - Plagge, T. Jansen (77. Bouma), Chr. Roberg, Grube - P. Eickholt, Atalan, König (52. Bolle), L. Eickholt - Schäckermann, Brinkmann (80. Bäumker). Tore: 1:0 (14.) Schäckermann, 1:1 (56.) Kroner, 1:2 (59.) Walter, 2:2 (68.) Atalan. Beste Spieler: Schäckermann, Grube.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3203800?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845619%2F
Nachrichten-Ticker