Volksbank-Baumberge-Cup
Sonntag ist Derbytag

Hohenholte -

Acht Mannschaften, darunter sechs A- und jeweils ein B- sowie C-Ligist spielen ab Freitag in Hohenholte ein Vorbereitungsturnier. Mit dabei sind neben Gastgeber GS Hohenholte auch SW Havixbeck, der SV Bösensell und Fortuna Schapdetten.

Donnerstag, 30.07.2015, 07:07 Uhr

Gastgeber Gelb-Schwarz Hohenholte kann beim diesjährigen Volksbank-Baumberge-Cup erst in den Finalspielen am 8. August auf den SC Nienberge treffen.
Gastgeber Gelb-Schwarz Hohenholte kann beim diesjährigen Volksbank-Baumberge-Cup erst in den Finalspielen am 8. August auf den SC Nienberge treffen. Foto: Marco Steinbrenner

Beim diesjährigen Volksbank-Baumberg-Cup von GS Hohenholte kommt es in der Vorrunde zu sechs Derbys. Dabei ragen die Begegnungen am kommenden Sonntag noch etwas heraus, denn der Gastgeber Gelb-Schwarz Hohenholte trifft um 16 Uhr auf SW Havixbeck . Zuvor messen sich um 14 Uhr Fortuna Schapdetten und der dritte A 2-Ligist in dieser Gruppe, der SV Bösensell.

„So viele Derby und mindestens drei Spiele in acht Tagen. Ich freue mich, dass unser Verein ein so tolles Vorbereitungsturnier ausrichtet“, erklärte auf Nachfrage unserer Zeitung Dirk Nottebaum . Der Trainer des Gastgebers GS Hohenholte kommt extra heute aus dem Urlaub von der Insel Föhr zurück, um morgen um 20 Uhr mit seinen Schützlingen einen erfolgreichen Turnierstart gegen den Underdog des Turniers, den SV Fortuna Schapdetten, hinzulegen.

„Das wird für meine Mannschaft mit sechs neuen Spielern schon der erste Prüfstein. Gerade, weil wir als klassenhöheres Team natürlich favorisiert in diese Begegnung gehen“, unterstrich Nottebaum, die Bedeutung des Spiels für ihn.

Zuvor treffen die Ligakonkurrenten SW Havixbeck und SV Bösensell aufeinander. SVB-Spielertrainer Fabian Leifken freut sich ebenfalls auf die mindestens drei Spiele und die „sicherlich sehr interessanten Begegnungen“. Wie alle anderen heimischen Trainer auch, muss er mit seiner Elf die richtige Balance im Turnier finden. „Man möchte natürlich erfolgreich sein, allerdings muss ein solches Vorbereitungsturnier auch dazu genutzt werden, um etwas auszuprobieren.“

Ein zusätzliches Ziel hat der neue Trainer von SW Havixbeck. Markus Lindner möchte mit seiner Elf einen guten Eindruck hinterlassen. Höhe Ziele formuliert er nicht, denn „zunächst müssen wir schauen, wo wir mit dieser neu formierten Mannschaft stehen.“

Dieses Problem hat Thorsten Heinrich, Trainer des C-Ligisten Fortuna Schapdetten nicht. „Wir sind sicherlich der Außenseiter in Hohenholte. Für uns ist jede Begegnung eine Bereicherung, selbst wenn wir nur unsere Schwachpunkte aufgezeigt bekommen.“

Schon seit rund 30 Jahren lädt Hohenholte Mannschaften zum Vorbereitungsturnier ein. Diesmal ist der Event mit sechs A-Ligisten und jeweils einem B- und C-Ligisten sehr gut besetzt.

Der Spielplan:

Freitag (31. Juli)

Gruppe A

SW Havixbeck – SV Bösensell18.15 h

GS Hohenholte – Fort. Schapdetten20 h

Samstag (1. August)

Gruppe B

SC Nienberge – FC Münster 0514.30 h

TuS Laer 08 – SV Mauritz16.45 h

Sonntag (2. August)

Gruppe A

SV Bösensell – Fort. Schapdetten14 h

GS Hohenholte – SW Havixbeck16 h

Dienstag (4. August)

Gruppe B

SC Nienberge – SV Mauritz18.15 h

TuS Laer 08 – FC Münster 0520 h

Mittwoch (5. August)

Gruppe A

SW Havixbeck – Fort. Schapdetten18.15 h

GS Hohenholte – SV Bösensell20 h

Donnerstag (6. August)

Gruppe B

SV Mauritz – FC Münster 0518.15 h

SC Nienberge – TuS Laer 0820 h

Samstag (8. August)

Halbfinale

Erster Gruppe A – Zweiter Gruppe B13 h

Erster Gruppe B – Zweiter Gruppe A14.15 h

Spiel um Platz 3

Verlierer der Halbfinalspiele15.30 h

Finale

Sieger der Halbfinalspiele17 h

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3413839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845616%2F
Crowdfunding für große Sprünge
13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge
Nachrichten-Ticker