Kreispokal: 4:0 gegen BSV Brochterbeck / Westfalia und Velpe scheitern in der ersten Runde
TuS Graf Kobbo gewinnt Stadtduell

Tecklenburger Land -

Der SC Dörenthe ist in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals ausgeschieden. Trotz einer frühen 2:0-Führung musste sich die Scholz-Elf im Duell zweiter A-Ligisten Falke Saerbeck mit 2:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Auch Westfalia Westerkappeln musste gegen Eintracht Mettingen die Segel streichen. Die zweite Runde erreichten auch SC Halen, der TuS Tecklenburg und der SV Uffeln.

Sonntag, 09.08.2015, 00:08 Uhr

Kapitän und 3:0-Torschütze Hakan Uluc feierte mit dem TuS Graf Kobbo einen souveränen 4:0-Kreispokalsieg gegen BSV Brochterbeck.
Kapitän und 3:0-Torschütze Hakan Uluc feierte mit dem TuS Graf Kobbo einen souveränen 4:0-Kreispokalsieg gegen BSV Brochterbeck. Foto: Anika Leimbrink

Grün-Weiß Lengerich -

SC Halen 0:8 (0:4)

Eine ganz klare Angelegenheit war das Duell zwischen dem allerdings stark ersatzgeschwächten B-Ligisten aus Lengerich und dem A-Ligisten aus Halen. Neuzugang Steffen Christopher eröffnete den Torreigen für die Kapitza-Elf, die bereits zur Pause mit 4:0 führte. Neben Christopher trafen noch Björn Jansson (3), Danny Bülte (2), Matthias Beuke und Alex Fried.

SC Dörenthe -

Saerbeck 2:5 (2:2) n.V.

Im ersten Pflichtspiel unter der Leitung des neuen Trainers Ralf Scholz erwischten die Dörenther einen perfekten Start. Jarmo Knüppe sorgte mit einem Doppelschlag für die 2:0-Führung. „Wir haben 20 Minuten gut gespielt“, war Scholz zunächst zufrieden. Doch „katastrophale indidivuelle Fehler“ (Scholz) brachten die Falken zurück ins Spiel und schließlich auf die Siegerstraße. Die beiden Torjäger der Gäste, Felix Steuter und Maik Krahl, trafen jeweils doppelt, dazu besiegelte ein Eigentor den 2:5-Endstand.

Westf. Westerkappeln -

Eintr. Mettingen 1:3 (1:1)

Im Nachbarschaftsduell behielt der Gast die Oberhand, sehr zur Freude des neuen Trainers Marcus Mahnken. Johannes Baune und Nicolas Reimann sorgten mit ihren späten Treffern für den Erfolg der Gäste, nachdem in Durchgang 1 Marco Lutterbeck die Gästeführung durch Kevin Burbrink ausgeglichen hatte.

TuS Tecklenburg -

Brochterbeck 4:0 (1:0)

Deutlich mit 4:0 setzte sich der TuS Tecklenburg im Duell der A-Liga-Aufsteiger gegen den BSV Brochterbeck durch. Mathieu Chaillan markierte in der 13. Minute die 1:0-Pausenführung für den TuS, der nach dem Wechsel noch drei weitere Treffer nachlegte. Daniel Kitroschat, Hakan Uluc und Evaldas Bernota sorgten für den klaren 4:0-Endstand.

SC Velpe/Süd -

SV Uffeln 1:3 (0:3)

„Ich bin sehr zufrieden, vor allem die erste Halbzeit war richtig gut“, sah SVU-Trainer Ralf Janning einen hochverdienten Erfolg seiner Elf im Duell der B-Ligisten. Bereits nach 21 Minuten führten die Gäste durch zwei Treffer von Marvin Strotmann sowie Tizian Hohnhorst mit 3:0, in der Schlussphase verkürzte Manuel Horstmann für die Velper noch auf 1:3. „In der zweiten Hälfte war es etwas schwieriger“, gab Janning zu.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3434805?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845615%2F
Nachrichten-Ticker