Kreisliga B: 4:3 über Leeden/Ledde
Packendes Duell in Lienen

Tecklenburger Land -

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B1 gab es am Sonntag eine Nullnummer zwischen dem Spitzenreiter SV Uffeln und Westfalia Hopsten 2. Nutznießer war der TuS Recke 2, der dank eines 9:0-Kantersieges gegen Türkiyem Spor Ibbenbüren den Abstand auf Uffeln auf einen Punkt verkürzte. In der Kreisliga B2 feierten Spitzenreiter SV Büren (8:2 gegen Steinbeck 2) und der SV Brukteria Dreierwalde (8:0 gegen Dickenberg) jeweils Kantersiege.

Montag, 09.11.2015, 00:00 Uhr

Lottes Keeper Manuel Gebhart kommt zu spät, Riesenbecks Angreifer Dirkes köpft zum zwischenzeitlichen 0:2 ein. Am Ende hieß es 4:1 für Teutos Reserve.
Lottes Keeper Manuel Gebhart kommt zu spät, Riesenbecks Angreifer Dirkes köpft zum zwischenzeitlichen 0:2 ein. Am Ende hieß es 4:1 für Teutos Reserve. Foto: Mrugalla

Kreisliga B1

SV Uffeln –

Westfalia Hopsten 2

Keine Tore sahen die Zuschauer im Spiel zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellendritten. Auch in der hektischen Schlussphase, als der Schiedsrichter vier Gelbe Karten innerhalb von sieben Minuten verteilte, wollte kein Tor mehr fallen. Für die Hausherren war es erst das dritte sieglose Spiel im 14. Spiel.

Kreisliga B2

Schwarz-Weiß Lienen

BSV Leeden-Ledde 4:3

Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich SW Lienen und Leeden-Ledde. Nach dem Krimi im Kreispokal (3:6 nach Verlängerung gegen Tecklenburg) war es wieder ein Spiel mit großer Spannung, dieses Mal aber mit dem besseren Ende für Lienen. Mit ein wenig mehr Glück hätte aber auch Leeden das bessere Ende für sich haben können. Den Unterschied machte am Ende Yannik Lunow , der einen Viererpack für die Schwarz-Weißen erzielte.

Tore: 1:0 Lunow (10.), 1:1, 1:2 Münch (16., 17.), 2:2, 3:2 Lunow (52., 55.), 3:3 Hubert (73.), 4:3 Lunow (78.).

SV Büren -

GW Steinbeck II 8:2

Schon nach drei Minuten lag der Spitzenreiter durch Nico Schlegel vorn. Danach ließ es Büren locker angehen und beste Chancen liegen. Erst nach dem Seitenwechsel und einer Standpauke von Trainer Marcel Czichowski drehten die Hausherren auf und schossen einen klaren Sieg heraus.

Tore: 1:0 Schlegel (3), 2:0 Immig (50.), 3:0 Hartmann (FE, 61.), 3:1 (64.), 4:1 Immig (73.), 5:1 Schlegel (75.), 6:1 Keib (78.), 7:1 Hartmann (85.), 8:1 Pantelakos (87.), 8:2 (89.).

SF Lotte III -

T. Riesenbeck II 1:4

Nach zehn Minuten forderten die Sportfreunde vehement Strafstoß. Danach übernahmen die Gäste das Kommando und waren insbesondere bei Standards gefährlich. Zweimal war Dirkes per Kopf erfolgreich, einmal nach einem Freistoß (28.) und dann nach einer Ecke (35.). Noch vor der Pause erhöhte Gremme auf 3:0. Markus Schönfeld sorgte mit dem 1:3 (59.) für leichte Hoffnung, die machte Thalmann mit dem 4:1 in der 78. Minute aber endgültig zunichte.

Tore: 0:1, 0:2 Dirkes (28., 35.), 0:3 Gremme (37.), 1:3 Schönfeld (59.), 1:4 Thalmann (78.).

SC VelpeSüd -

A. Ibbenbüren III 5:0

Keine Probleme hatte der SC VelpeSüd, um den 5:0-Erfolg herauszuschießen. Allerdings tat sich die Mannschaft von Holger Althaus lange Zeit schwer. Daniel Nagel und Jens Heckmann hatten bereits gute Möglichkeiten ausgelassen. So traf René Kern erst nach 29 Minuten zur Führung. Mit einem Doppelschlag sorgte Martin Südfeld bis zur Pause für das 3:0. Nach dem Seitenwechsel trafen Jens Heckmann nach schöner Kombination und Toni Lüdke per Kopf ins Schwarze.

Tore: 1:0 Kern (29.), 2:0, 3:0 Südfeld (34., 44.), 4:0 Heckmann (66.), 5:0 Lüdke (82.).

E. Mettingen III -

GW Lengerich 5:1

GW Lengerich grüßt weiterhin vom Tabellenende. Auch in Mettingen gab es für die Grüß-Weißen nichts zu holen. Nach 52. Minuten sah es böse aus für die Gäste. Zu dem Zeitpunkt führten die Hausherren bereits mit 5:0. Wenig später gelang Simon Kisker der Ehrentreffer. Danach passierte nichts mehr.

Falke Saerbeck II -

Pr. Lengerich II 2:7

Mit drei Treffern von Kevin Wolff sowie zwei von Martin Fleige und einem von Christian Hülsmeier, den „Leihgaben“ aus der ersten Mannschaft, hatten die Preußen kaum Probleme in Saerbeck. Der Sieg hätte auch noch deutlicher ausfallen können.

Tore: 0:1 Wolff (3.), 0:2 Hülsmeier (32.), 1:2 Usov (37.), 1:3 Fleige (43.), 1:4 Wolff (65.), 1:5 Altun (66.), 1:6 Fleige (73.), 2:6 Puckert (75.), 2:7 Wolff (80.).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3618119?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845612%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker