Fußball | Kreisliga C: SV Eggerode geht bei SF Merfeld 2 baden
Max Mischke schockt den SVE

Eggerode -

Das hatten sich die Kicker vom SV Eggerode ganz sicher komplett anders vorgestellt. Doch in Merfeld sah der C-Ligist im wahrsten Sinne des Wortes kein Land. Bei widrigsten Bedingungen ging der SVE beim 1:5 erst baden und dann unter. Mehr als das Ehrentor von Philipp Steiner saß nicht drin.

Sonntag, 15.11.2015, 18:11 Uhr

Inwieweit es Beschwerden an die Adresse von Robin Plastrotmann gab, ist nicht überliefert. Weil der aber für die zweite Mannschaft der Sportfreunde Merfeld das zwischenzeitliche 3:0 erzielte, wurde es nichts mit dem lupenreinen Hattrick für Max Mischke . Der hatte nämlich im ersten Durchgang gleich drei Tore erzielt; aber eben nur das 1:0 (12.), das 2:0 (22.) und das 4:0 unmittelbar vor dem Seitenwechsel (44.).

Vier Gegentore in Hälfte eins

Der aufmerksame Leser weiß damit auch: Für den SV Eggerode wurde es ein ganz ungemütlicher Sonntag, nicht nur wegen des tristen Novemberwetters. Mit 1:5 ging der SVE bei den Merfeldern regelrecht baden, weil die erste Hälfte komplett verschlafen wurde.

Steiner erzielt das Ehrentor

Dass die Mannschaft von Rolf Kosakowski den zweiten Abschnitt dann immerhin ausgeglichen gestalten konnt, brachte ihr auch nichts mehr. Nach dem 5:0 direkt nach Wiederanpfiff schaffte Philipp Steiner zumindest noch den Ehrentreffer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3630862?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845610%2F4845612%2F
Nachrichten-Ticker