Fußball | Jahreshauptversammlung SG Gronau
SG findet keinen Vorsitzenden

Gronau -

Wer wird Nachfolger für den im Dezember 2015 zurückgetretenen Ralf Bloom? Diese Frage sollte auf der Jahreshauptversammlung der SG Gronau in der Gaststätte Gleis beantwortet werden. Indes: Es fand sich kein Kandidat, der bereit war, für das Amt des ersten Vorsitzenden zu kandidieren.

Dienstag, 15.03.2016, 08:03 Uhr

Florian Schwering (2. Vorsitzender) fahndet weiter nach einem Nachfolger für Ralf Bloom
Florian Schwering (2. Vorsitzender) fahndet weiter nach einem Nachfolger für Ralf Bloom Foto: aho

Im Spechtholtshook fahndet die SG Gronau immer noch nach einem ersten Vorsitzenden. Vorerst wird der Verein weiter durch die beiden Stellvertreter Florian Schwering und Lothar Diek geführt.

Größer war die Bereitschaft der Mitglieder auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung da schon, im erweiterten SG-Vorstand Aufgaben zu übernehmen. Mit Alp Can Gürbüz und Lucas Ruhne rückten gleich zwei aktuelle A-Jugendliche als Beisitzer in den Vorstand. Weitere Posten wurden von Fred Humkamp (Finanzmanagement), Celal Gürbüz (Leiter Marketing) und Heike Schmitz (Ehrenamtsbeauftragte) besetzt.

Mitgliedsbeiträge werden erhöht

Zufrieden äußerte sich Florian Schwering über das Ergebnis des Geschäftsjahres, das von Heidrun Klanke präsentiert und mit einer positiven Zahl im vierstelligen Bereich abgeschlossen wurde: „Der hier eingeschlagene Weg der Spielgemeinschaft ist der richtige.“ Als weitere Maßnahme erhöht die SG Gronau zur Saison 2016/17 ihre Mitgliedsbeiträge. Der entsprechende Antrag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. „Wir liegen trotz der Erhöhung aber weiter unter dem Niveau anderer Vereine in Gronau“, stellte Schwering klar.

Maikel Visser wird 2016/17 Co-Trainer

Und auch, wenn noch kein Bloom-Nachfolger in Sicht ist, wurde eine sportliche Personalie auf der Jahreshauptversammlung geklärt: Maikel Visser, Torwart der ersten Mannschaft, wir ab Sommer Hakan Zopirli als Co-Trainer unterstützen und die Lücke schließen, die Spielertrainer Ahmet Durmaz hinterlässt, den es zurück an den Wolbertshof zu Vorwärts Epe zieht.

Bei der anschließenden Ehrung langjähriger Mitglieder wurden Gerhard Golembiewski für 40 Jahre und Lothar Diek für 50 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3867788?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845597%2F4845607%2F
Nachrichten-Ticker