Fußball-Landesliga 4: Preußen Lengerich
Das Desaster beginnt schon mit einem Stau

Lengerich -

So hatte sich das Trainerduo Hebbeler/Bürgel die Sache nicht vorgestellt. Fünf Tage nach dem 7:0 gegen den SV Herben musste Preußen Lengerich am Donnerstagabend beim nächsten Abstiegskandidaten Hammer Spvg. II kräftig Lehrgeld bezahlen. Mit 1:6 (0:3) kassierten die Preußen eine derbe Schlappe.

Freitag, 22.04.2016, 18:05 Uhr

Nils Wiethölter (rechts) kassierte mit Preußen Lengerich am Donnerstag in Hamm eine herbe 1:6-Klatsche. Ardian Ibrahim (links) traf zum zwischenzeitlichen 4:0 der Gastgeber. Das Foto zeigt eine Szene aus dem Hinspiel, das die Preußen damals mit 2:0 gewannen.
Nils Wiethölter (rechts) kassierte mit Preußen Lengerich am Donnerstag in Hamm eine herbe 1:6-Klatsche. Ardian Ibrahim (links) traf zum zwischenzeitlichen 4:0 der Gastgeber. Das Foto zeigt eine Szene aus dem Hinspiel, das die Preußen damals mit 2:0 gewannen. Foto: Uwe Wolter

„Es ging schon mit der Spielvorbereitung los“, sagte SCP-Trainer Michael Bürgel am Morgen danach. „Auf der Anfahrt ist die Mannschaft im Stau stecken geblieben, so dass die Spieler erst zwei Minuten vorm Anpfiff im Stadion waren“, so Bürgel. „Und dann sind wir auf einen sehr engagierten und heißen Gegner getroffen.“

Zwar standen m Aufgebot der Gastgeber mit Torhüter Robin Schimmig, Serdar Yigit und Yüksel Terzicik drei Akteure aus dem Oberligakader der Hammer. Doch das lässt Bürgel nicht als Entschuldigung gelten. „ Hamm hatte über 90 Minuten eine gute Spielführung und hat seine Chancen gnadenlos ausgenutzt“, sagte der Lengericher Trainer. So auch schon in der siebten Minute. Andre Born bediente Mergin Deljiu. Dessen flache Hereingabe versuchte dieser zunächst mit der Hacke zu verwandeln, doch Lengerichs Schlussmann Jonas Witte konnte erst klären, doch dann nutzte Deljiu den Nachschuss zum 1:0. Diese frühe Führung spielte den Hausherren natürlich in die Karten. „Danach haben wir 15 Minuten gebraucht und haben dann das Spiel offen gestaltet“, meinte Bürgel. Lengerichs einzige Chance im ersten Durchgang vergab Robin Surmann, der in der neunten Minute mit einem Schuss aus 14 Metern Schimmig zu einer Glanzparade zwang.

Trainerstimme

Michael Bürgel, Trainer von Preußen Lengerich: „Wir sind auf einen sehr engagierten und heißen Gegner getroffen. Hamm hatte über 90 Minuten eine gute Spielführung. Unsere Rückwärts-Bewegung klappte nicht gut, wir haben viele Bälle verloren. Hamm hat sehr gut attackiert und schnell gespielt. Das müssen wir jetzt so mitnehmen und daraus lernen.“

...

„Der Genickbruch für uns waren dann aber die beiden Toren kurz vor der Pause“, gestand Bürgel ein. Mit einem Doppelschlag sorgten Terzicik (43.) und Born (44.) für die Vorentscheidung. „Wir haben dann in der Pause umgestellt und es mit zwei Spitzen versucht“, erklärte Bürgel. „Wir haben gehofft, ein schnelles Anschlusstor zu erzielen, um noch einmal ins Spiel zu kommen.“ Doch die Maßnahme verpuffte. „Da war nichts zu machen.“ Stattdessen machte Ardian Ibrahim (60.) mit dem 4:0 nach schönem Solo endgültig alles klar. Yigit erhöhte 13 Minuten später auf 5:0. Das 1:5 durch Michael Beuke im Gegenzug blieb reine Ergebniskosmetik. In der 80. Minute machte Yasin Acar das halbe Dutzend voll.

„Gegen Herbern haben wir am Sonntag vieles richtig gemacht, aber am Donnerstag war bei eins einfach der Wurm drin. Das müssen wir so mitnehmen und daraus lernen. Wir müssen weiter den Kopf hoch halten“, versuchte Bürgel nach dem Hammer Desaster Mut für die nächsten Aufgaben zu machen. Das nächste Spiel tragen die Lengericher am Samstag, 30. April, um 15 Uhr zu Hause gegen den SV Dorsten-Hardt aus.

Hammer SV II : Schimmig - Schliewe (69. Acar), Bialaschik, Ser. Yigit, Keskin (61. Beumer), Delijiu (82. Brinkwirth), Terzicik, Born, Türkkan, Kücük, Ibrahimi.

Preußen Lengerich : Witte - Härle, Bünemann, Höwing (46. Worch), Wiesch - Beuke, Moß (71. Kara) - Wiethölter (46. Fleige), Surmann, Wolff - Greiff.

Tore: 1:0 Deijiu (7.), 2:0 Terzicik (43.), 3:0 Born (44.), 4:0 Ibrahimi (60.), 5:0 Yigit (73.), 5:1 Beuke (74.), 6:1 Acar (80.).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3949363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845597%2F4845606%2F
Nachrichten-Ticker