Fußball » Bezirksliga 11 | Borken-Hoxfeld - Vorwärts Epe
Dem Klassenerhalt ganz nahe

Mit einem Sieg beim RC Borken-Hoxfeld kann Fußball-Bezirksligist Vorwärts Epe am Sonntag (15 Uhr) und damit bei noch drei ausstehenden Runden vor Saisonschluss einen Strich unter dieser Spielzeit machen. Dann nämlich wäre den Grün-Weißen auch rechnerisch der Klassenerhalt sicher.

Freitag, 06.05.2016, 17:05 Uhr

Matthias Naber (li.) wird Vorwärts nach wie vor wegen eines Muskelfaserrisses fehlen.
Matthias Naber (li.) wird Vorwärts nach wie vor wegen eines Muskelfaserrisses fehlen. Foto: nre

Ausgangslage

Eines haben Borken-Hoxfeld und Vorwärts Epe sicher gemeinsam: „So wie wir hat auch unser Gegner sicher alles andere als eine optimale Saison gespielt“, meint Epes Coach Jochen Wessels . Für die Hausherren ist die Lage mittlerweile wieder deutlich entspannter. Der RC Borken-Hoxfeld kommt nach dem Sieg in Merfeld auf exakt 33 Punkte – und liegt damit nun sieben Zähler vor einem Abstiegsplatz. Hoxfeld bewies beim 4:0 Stehvermögen und traf dreimal in der Schlussphase. Den Klassenerhalt können auch die Eperaner klar machen. Mit einem Sieg kann Vorwärts nichts mehr passieren.

Personal

Nach seiner Sperre kehrt Koray Arslan zurück in den Kader und kann für frischen Wind sorgen. Leichte Blessuren haben noch Adnan Behlulovic sowie Patrick Leuders, der in den vergangenen Partien ein absoluter Lichtblick war. Matthias Naber fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses weiter aus.

O-Ton

„Es braucht eine ganz besonders couragierte Leistung, denn in Hoxfeld wird uns ganz sicher ein heißer Tanz erwarten“, sagt Jochen Wessels.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3984482?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845597%2F4845605%2F
Nachrichten-Ticker