Fußball: Glas-Theißing-Cup
Titelverteidiger und Gastgeber Gievenbeck gibt den Startschuss

Münster -

Der 1. FC Gievenbeck eröffnet mit der Partie gegen den TuS Altenberge den Glas-Theißing-Cup Ende Juli. Der erste Gegner ist wie auch Emsdetten 05 neu im Achterfeld. Am Modus hat sich diesmal nichts Grundlegendes geändert.

Mittwoch, 29.06.2016, 12:06 Uhr

Chefcoach Benjamin Heeke und der 1. FC Gievenbeck gehen als Gastgeber und Titelverteidiger in den Glas-Theißing-Cup.
Chefcoach Benjamin Heeke und der 1. FC Gievenbeck gehen als Gastgeber und Titelverteidiger in den Glas-Theißing-Cup. Foto: Johannes Oetz

Mit zwei außerstädtischen Gästen geht der Glas-Theißing-Cup Ende Juli wieder in die Vollen. Das Turnier, das phasenweise ausschließlich mit Mannschaften aus Münster bestückt war, ergänzen in diesem Jahr zwei Clubs aus der Nachbarschaft – beide werden gecoacht von jungen Trainern, die in der Stadt keine Unbekannten sind. Den Bezirksligisten TuS Altenberge leitet nun Florian Reckels an, den Landesligisten Emsdetten 05 Christian Bienemann.

Los geht es am 23. Juli, ein Samstag, mit der Gruppe A, in der Gastgeber 1. FC Gievenbeck gegen Altenberge um 14 Uhr beginnt. Anschließend treffen Landesligist SC Münster 08 und Bezirksligist Westfalia Kinderhaus aufeinander. Die weiteren Vorrundenbegegnungen, die ebenfalls allesamt zwei Mal 40 Minuten dauern, stehen dann fein sortiert an den folgenden fünf Tagen auf dem Programm. Die Gruppe B legt sonntags los mit den Begegnungen zwischen der Gievenbecker U 23 (Bezirksliga) und dem Westfalenligisten TuS Hiltrup. Dessen neuer Klassenrivale BSV Roxel trifft auf die Emsdettener. Nach einer Pause am Freitag stehen am Samstag (30. Juli) beide Halbfinalspiele, das kleine Finale und das Endspiel auf dem Plan. Hier wird dann nur noch über zwei Mal 20 Minuten gekickt. Titelverteidiger ist der Ausrichter, der 2015 im Finale Westfalia Kinderhaus im Elfmeterschießen (5:4) schlug. Nicht mehr dabei sind Concordia Albachten und der auf Kreisebene zurückgefallene Nachbar Wacker Mecklenbeck. Auch BW Aasee, das quasi diesen Bezirksliga-Platz einnimmt, spielt nicht im Sportpark, in dem Preußen Münster II schon im Vorjahr nicht mehr zu Gast war. Nach mehreren Veränderungen bleibt der Modus in diesem Jahr konstant.

Alle Spiele

Samstag, 23. Juli

1. FC Gievenbeck - TuS Altenberge (14 Uhr)

SC Münster 08 - Westfalia Kinderhaus (15.30 Uhr)

Sonntag, 24. Juli

1, FC Gievenbeck II - TuS Hiltrup (16.30 Uhr)

BSV Roxel - Emsdetten 05 (18 Uhr)

Montag, 25. Juli

1. FC Gievenbeck - SC Münster 08 (18 Uhr)

Westfalia Kinderhaus - TuS Altenberge (19.30 Uhr)

Dienstag, 26. Juli

1. FC Gievenbeck II - BSV Roxel (18 Uhr)

TuS Hiltrup - Emsdetten 05 (19.30 Uhr)

Mittwoch, 27. Juli

1. FC Gievenbeck - Westfalia Kinderhaus (18 Uhr)

SC Münster 08 - TuS Altenberge (19.30 Uhr)

Donnerstag, 28. Juli

BSV Roxel - TuS Hiltrup (18 Uhr)

1. FC Gievenbeck II - Emsdetten 05 (19.30)

Samstag, 30. Juli

1. Halbfinale (14 Uhr)

2. Halbfinale (14.45 Uhr)

Kleines Finale (15.30 Uhr)

Finale (16.15 Uhr)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4118499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F4845597%2F4845604%2F
Nachrichten-Ticker